Geleakter Startbildschirm

Großes Windows-Update: Windows 8.2 oder Windows 9?

Was folgt nach Windows 8.1? Wird der Nachfolger Windows 8.2 oder 9? Wir von PC Magazin halten Sie mit den Gerüchten rund um das zukünftige Betriebssystem auf dem Laufenden.

Betriebssystem,XP,Vista,Windows 8,8.1,8.2

© Microsoft

Betriebssystem,XP,Vista,Windows 8,8.1,8.2

Nachdem ein asiatisches Microsoft-Team versehentlich den Starbildschirm der angeblichen Windows 9 Beta veröffentlicht hatte, vermehren sich im Internet immer mehr Gerüchte über das neue Update - den Windows-8-Nachfolger.

Mit der Einführung von Windows 8 hatte Microsoft das Ziel sein Betriebssystem für die Zukunft zu rüsten. Doch leider gelangen dem Giganten seine Bemühungen mit nur einem Betriebssystem die Brücke zwischen Desktop und Tablet zu schließen, nicht. Was als Fortschritt geplant war, erwies sich schnell als Rückschritt. Mit Windows 8.1 unternahm der Konzern die notwendigen Schritte um die gröbsten Fehler zu beheben: Die Rückkehr des Startbuttons und die Möglichkeit direkt wieder auf den Desktop zurück zu booten. Doch auch das stimmte die Endbenutzer des Windows 8.1 nicht zufrieden, da ist die Frage berechtigt: Wie sieht die Zukunft von Windows aus?

Betrachtet man die Zeitabstände seit der Veröffentlich von Windows Vista so fällt auf dass diese immer kürzer werden. Nach dieser Rechnung müsste der erste vollwertige Windows-8-Nachfolger also spätestens nächstes Jahr erscheinen. Ungewiss ist jedoch bisher ob dieser den Namen Windows 8.2 oder 9 tragen wird. Im Netz jedoch tauchen immer öfters Gerüchte auf, nach denen Windows an einem zweiten großen Update für das aktuelle Betriebssystem arbeitet - Windows 8.2.

Rückkehr des Startmenüs

Während der Entwicklerkonferenz Build 2014 gab Microsoft einige Neuerungen über Windows 8.1 bekannt. Der jetzige Windows-Chef Terry Myerson kündigte an, dass mit dem neuen, zukünftigen Update das Startmenü wieder Einzug in Windows erhält. Auch das mit Windows 8 abgeschaffte "Aero Glass"-Design soll in veränderter Form wieder zurückkehren. Wann genau der Nachfolger erscheint, verriet der Microsoft-Manager nicht,  die Rede war lediglich von Windows-Versionen. Gerüchten zufolge plant Microsoft im Herbst 2014 nochmalige Verbesserungen des Windows 8.1, bevor Ende 2015 der wirkliche Nachfolger des aktuellen Betriebssystems erscheinen soll.

Die neuen Interaktiven Live-Tiles

Microsoft arbeitet offenbar an interaktiven Live-Tiles für sein Desktop- und Tablet-Betriebssystem, bei denen Kacheln im Mittelpunkt der Benutzeroberfläche stehen sollen. Hinweise liefern drei kürzlich veröffentlichte aber wieder gelöschte Clips, die ein asiatisches Team von Microsoft veröffentlicht hatte. Allerdings stammen die Interactive Tiles aus einem Microsoft-Research-Projekt und somit ist nicht gesichert, dass diese tatsächlich Einzug in Windows halten werden.

Diese sogenannten "Interactive Tiles", zeigen im Gegensatz zu ihren Vorgängern nicht nur Informationen an sondern erlauben auch die Bedienung der eigentlichen App über die Kachel. Im Video wurde unter anderem gezeigt, wie sich der gesamte Posteingang der Mail-App in der Kachel ansehen lässt. Auch einzelne Emails können so direkt geöffnet werden.

Die Desktop-Kacheln profitieren auch von den neuen Interaktiven Tiles, denn durch sie kann der Benutzer auch direkt auf dem Startbildschirm wie durch ein Fenster auf den Desktop blicken und in Uhrzeit sowie bereits geöffnete Programme und Benachrichtigungsbereich einsehen kann. Sichtbare Inhalte lassen sich direkt anwählen, was den Wechsel zu einem Desktop-Programm über den Startbildschirm möglich macht. Im Video fielen auch die deutlich größeren Desktop-Kacheln auf, die so hoch sind wie drei herkömmliche zusammen.

Die Interactive Tiles machen sie auch in Form einer Seitenleiste bemerkbar. In einem anderen Entwicklervideo ist eine am linken Fensterrand Seitenleiste sichtbar, an die sich die interaktiven Live-Tiles anheften lassen. Dies soll die gleichen Möglichkeiten bieten wie auf dem Startbildschirm. Hier sehen die Kacheln jedoch genauso aus wie bisher. Erst bei Betätigung einer kleinen Schaltfläche am rechten unteren Eck, die in die interaktive Version wechselt, werden die Kacheln dann automatisch vergrößert.

Windows 8.1 Update im Überblick

Quelle: PC Magazin
4:23 min
Betriebssystem,XP,Vista,Windows 8,8.1,8.2

© Hersteller/Archiv

Die Zeitabstände zwischen den Versionen von Windows werden immer kürzer.

Mehr zum Thema

Microsoft will am Patch Day veröffentlichte Kernel-Lücke schließen.
Microsoft Patch Day

Für den Patch Day Juli hat Microsoft sieben Security Bulletins angekündigt. Sechs der Bulletins sollen sich mit kritischen Sicherheitslücken…
Windows Microsoft
Prüfung bei 15.000 Firmenkunden

Microsoft soll über 15.000 Nutzer per Post zwecks Windows-Lizenzprüfungen angeschrieben haben. Für "Windows-Piraten" könnte das teuer werden.
Windows Microsoft
Windows-Lizenzprüfungen

Nach einem Bericht, wonach Microsoft 15.000 Nutzer zwecks Windows-Lizenzprüfung anschrieb, nimmt der Konzern Stellung und beruhigt die Gemüter.
Screenshot: KB3035583 blockieren
KB3035583 blockieren

KB3035583 bringt ein Werbe-Tool für Windows 10. Wir zeigen, wie Sie den Patch deinstallieren und dauerhaft in Windows Update blockieren.
Browser-Adressleite
Lösung für Fehler-Code 80092004

Ein kritisches Windows Update (KB3058515) für den Internet Explorer macht Probleme (Fehler-Code 80092004). Hier ist eine Lösung für den Fehler-Code…