Schutz für den Internet Explorer von Trend Micro

Gratisschutz für den IE: Trend Micro Browser Guard 2010

Der Antivirushersteller Trend Micro bietet eine Reihe kostenloser Schutzprogramme an, darunter auch die neueste Version seines Online-Wächters Browser Guard. Trend Micro Browser Guard 2010 klinkt sich in den Internet Explorer (ab Version 6) ein und untersucht Web-Seiten auf verdächtige Aktivitäten.

Internet Explorer Logo

© Archiv

Internet Explorer Logo

Der Antivirushersteller Trend Micro bietet eine Reihe kostenloser Schutzprogramme an, darunter auch die neueste Version seines Online-Wächters Browser Guard. Trend Micro Browser Guard 2010 klinkt sich in den Internet Explorer (ab Version 6) ein und untersucht Web-Seiten auf verdächtige Aktivitäten.

Online-Kriminelle manipulieren häufig die Seiten legitimer Websites, um Besucher anzugreifen, die eine veraltete Version des Internet Explorer benutzen. Sie nutzen bekannte Sicherheitslücken im Browser aus, um schädliche Programme einzuschleusen. Diese Schädlinge spähen vertrauliche Daten aus oder nötigen die Opfer zum Kauf einer ebenso teuren wie nutzlosen Vollversion eines betrügerischen Schutzprogramms, auch als Scareware bekannt. Trend Micro Browser Guard 2010 steht in Kontakt mit dem Trend Micro Smart Protection Network, um stets die aktuellsten Informationen über neue Bedrohungen im Internet zu erhalten. Die Analysetechnik sollen auch Schutz vor der Ausnutzung noch unbekannter Schwachstellen bieten. Angriffe werden blockiert, bevor der Rechner infiziert werden kann.

Browser Guard 2010 kann auch zusammen mit anderen Trend Micro Produkten verwendet werden, diese sind jedoch nicht Voraussetzung. Browser Guard 2010 läuft nur auf den 32-Bit-Versionen von Windows XP, Vista und Windows 7, jeweils mit dem neuesten Service Pack. Andere Browser als Internet Explorer werden zurzeit nicht unterstützt.

Internet Explorer Logo

© Archiv

Internet Explorer Logo

Mehr zum Thema

Windows Update: Screenshot
Windows Update jetzt ausführen

Windows Update: Microsoft schließt mit Patch KB3079904 eine kritische Sicherheitslücke, mit der Angreifer ein System komplett übernehmen können.…
Whatsapp-Logo
Abofallen und Gewinnspiele

Erhalten Sie per Whatsapp Werbe-Nachrichten zu Whatsapp Gold, klicken Sie getrost auf Löschen. Dahinter verbergen sich Abofallen und dubiose…
Symbolbild: Sicherheit
Kundenpasswörter im Klartext

Bitdefender-Hack: Der Hacker fordert 15.000 US-Dollar, ansonsten würden Nutzerdaten veröffentlicht. Diese speicherte Bitdefender übrigens im…
Flash-Lücke entdeckt
Schädlinge über Flash-Werbung

Yahoo-Webseiten lieferten vom 28. Juli bis 3. August Malware über Flash-Werbung aus. Das entdeckte das Sicherheitsunternehmen Malwarebytes.
Symbolbild für Internet-Sicherheit und Spionage
Teslacrypt

Die Ransomware "TeslaCrypt" ist ein Trojaner, der vor allem Zockern zu schaffen macht. Savegames werden verschlüsselt, die angeblich erst gegen…