Für kreative Fotos

Grafikpaket "Foto-Tools Pro" von Franzis

Gleich neun Foto-Softwarelösungen und Photoshop Plug-ins von Herstellern und Entwicklern wie Adobe, NIK-Software, AKVIS, BenVista, pixxsel und PictoColor hat Franzis zusammengestellt und in dem neuen Grafikpaket "Pro" vereint.

Franzis Grafikpaket Pro - Foto-Tools, Samples

© Franzis

Grafikpaket "Foto-Tools Pro" von Franzis

Das Franzis-Paket bietet viele Speziallösungen wie das Silver Efex Pro für Schwarz-Weiß Fotografien oder das PhotoZoom Pro 4, das ohne Qualitätsverlust Vergrößerungen für Posterdrucke erstellt oder das iCorrect Portrait für die Darstellung der "wahren Schönheit", so der Hersteller, von Portraits. Auch Tools zum Restaurieren alter Fotografien, Erstellen von beeindruckenden Fotocollagen oder dem einfachen Freistellen von Objekten sind vorhanden. Neben den Werkzeugen für die kommerzielle oder private Verwendung werden 50.000 lizenzfreie Grafik-Cliparts, 1900 Schriften und 15.000 Stockfotos zur freien Verwendung im Paket mitgeliefert.

Die umfangreiche Grafikpaket Pro für Photoshop ist ab Anfang Juni für 198,00 Euro als Boxversion im Handel oder bei Franzis verfügbar.

Franzis: Grafikpaket Pro, Box

© Franzis

Mehr zum Thema

Filme archivieren: Symbolbild
Vorsicht vor FLV-Videos

Der VLC Player hat seit über zwei Monaten Sicherheitslücken, durch die Angreifer via Flash- oder MPEG-Videos Schadcode ausführen können.
Google TV-Stick Chromecast
Chromecast für VLC

Der VLC Player 3.0 soll Chromecast-Support mitbringen. Dies geht aus Patch-Notes eines anscheinend großen Updates für den Media Player hervor.
Screenshot: Leawo Blu-Ray-Player
PowerDVD-Alternative gratis

Der Software-Hersteller Leawo bietet seinen Blu-Ray Player ab sofort kostenlos an. Zuvor wurde die Software für 60 US-Dollar vertrieben.
VLC Player: Logo auf orangenem Grund
VLC-Update als Download

Der VLC Media Player 2.2.0 steht als Download bereit. Das Update bietet viele neue Funktionen wie das Rotieren von Handy-Videos und einen verbesserten…
Kodi-Logo XBMC
Wegen Förderung von Piraterie

Die beliebte Media-Player-App Kodi (XBMC) gibt es nicht mehr im App-Store von Amazon. Der Grund: Förderung von Piraterie.