Sicherheit

Google veröffentlicht Tool zur Browsersicherheit

Google hat mit DOM Snitch ein neues Tool zur Identifizierung von Schadcode für den Browser Chrome freigegeben. Das Tool soll von Entwicklern wie auch von Testern benutzt werden.

Chrome Logo

© google

Chrome Logo

DOM Snitch ist das dritte Tool nach Ratproxy und Skipfish , dass es Testern und Entwicklern erleichtern soll, Schadcode zu identifizieren. DOM Snitch ist eine noch experimentelle Erweiterung, die untersucht, wie Webseiten Code ausführen, um zu sehen, ob verwendete Befehle zu Cross-Site -Scripting oder anderen Attacken führen können, um Schadcode über den Browser zu injizieren. Die Geschwindigkeit von Chrome soll durch die Erweiterung nicht beeinträchtigt werden.

Wer die Erweiterung für den Browser Chrome testen möchte, findet den Download auf der Google-Seite ebenso wie die erweiterte Dokumentation

Mehr zum Thema

Firefox
Mozilla-Browser

Mozilla hat Firefox 38 zum Download freigegeben. Die neue Version des Browsers bringt unter anderem ein DRM-Modul von Adobe mit. Wir erklären, was…
Firefox
Suggested Tiles

Mozilla stellt das neue Werbe-Feature Suggested Tiles für Firefox vor. Der Browser wird künftig Anzeigen auf Basis der Browser-Historie anzeigen.
Skype
Schwerer Bug

Nutzer von Skype auf Windows, Android und iOS sollten sich vor einem schweren Bug in Acht nehmen. Eine Nachricht mit einer bestimmten Zeichenkette…
Threema Logo
Sichere Whatsapp-Alternative

Die sichere Whatsapp-Alternative Threema ist für kurze Zeit auf 99 Cent reduziert. Den Download gibt es für iOS, Android und Windows Phone.
Neue Snowden-Enthüllungen offenbaren eine deutsche Beteiligung.
Nutzerdaten in Gefahr

VPN-Tools haben Sicherheitslücken. Nutzerdaten können offengelegt werden. Schuld sind neben den Entwicklern die Provider und…