Street View-Autos in Botswana

Haben Google-Mitarbeiter einen Esel auf dem Gewissen?

In Sachen Datenschutz war der Google-Dienst "Street View" schon häufiger ein Aufreger im Netz. Jetzt kommt auch noch der Tierschutz ins Spiel. Es geht um einen möglicherweise angefahrenen und sogar getöteten Esel. Was ist dran?

Bei Aufnahmen in Botswana für Google Street View soll ein Esel angefahren worden sein.

© Screenshot: Google Street View

Bei Aufnahmen in Botswana für Google Street View soll ein Esel angefahren worden sein.

Während es zu möglichen Datenschutz-Problemen um den Google-Dienst Street View inzwischen recht ruhig geworden ist, gibt es nun ein neues Thema. Auf diversen Internetplattformen macht man sich Sorgen um einen Esel, den ein Google Street View-Auto bei Aufnahmen in Botswana gerammt und verletzt, beziehungsweise gar getötet, haben könnte. Eine solche Deutung scheinen die Bilder einer Rundsicht des Google-Dienstes nahezulegen.

Bei genauerer Deutung der Bilder und nach Meinung von Zoologen ist das allerdings fraglich. Esel wälzen sich nun mal gerne im Sande. Außerdem gibt es in Botswana Linksverkehr, folglich hätte das Google-Auto einen Schlenker fahren müssen, um den Esel zu erwischen. Auch Google selber äußert sich dazu: "Unsere Street-View-Teams nehmen die Sicherheit von Menschen und Eseln sehr ernst." Auch habe das Kamera-Auto gewartet, bis sich der Esel erhoben und vom Schauplatz entfernt habe. Google hat sich also nichts zu Schulden kommen lassen und dem Tier geht es gut.

Mehr zum Thema

145.000 Euro: Google zahlt eine Strafe für aufgezeichnete WLAN-Daten.
StreetView

Googles StreetView-Fahrzeuge haben zwischen 2008 und 2010 WLAN-Daten aufgezeichnet. Dafür gibt es ein Bußgeld in Höhe von 145.000 Euro.
Winkelfasst in Street View: Google erlaubt einen kleinen Trip durch die Harry-Potter-Welt.
Mit Google zu Harry Potter

Google schenkt Harry Potter-Fans, wovon Sie schon immer geträumt haben: Einen virtuellen Rundgang durch die Winkelgasse in den Warner Brothers…
Virtuelle Gondel-Tour durch Venedig
Google Street View

Google Street View ermöglicht nun jedem eine, zumindest virtuelle, Gondelfahrt durch die Kanäle von Venedig. Alle Infos gibt es hier.
Mit Google Street View können Sie nun eine Reise in die Vergangenheit unternehmen.
Google führt neues Feature ein

Ab sofort bietet Google Maps und Google Street View eine Zeitreise in die Vergangenheit. Bis 2007 können Nutzer zurückblicken und Veränderungen…
Ein angeblicher Mord auf Google Street View erweist sich als Täuschung.
Mordsspaß in Schottland

Ein angeblicher Mord auf Google Street View erweist sich als Täuschung. Zwei Schotten hatten beim Anblick des Google-Autos ein Gewaltverbrechen…