Chrome-Update

Google schließt fünf Browser-Lücken

Google hat seinem Web-Browser Chrome in dieser Woche ein Sicherheits-Update auf die Version 18.0.1025.168 für Windows, Mac und Linux spendiert. Die Entwickler haben in der neuen Version fünf Sicherheitslücken beseitigt, von denen drei als hohes Risiko eingestuft sind.

Chrome Logo mit Flicken

© Chrome

Chrome Logo mit Flicken

Während Google sonst oft größere Summen an unabhängige Sicherheitsforscher ausschüttet, die neue Sicherheitslücken in Chrome melden, kommt der Internet-Konzern diesmal günstig weg. Zwei der drei als hohes Risiko eingestuften Schwachstellen hat das eigene Sicherheitsteam noch vor den externen Bug-Jägern entdeckt. Auch deren Entdeckungen werden zwar mit einer Erwähnung in der Bug-Liste geehrt, sie erhalten jedoch keine Prämie. Lediglich 1000 US-Dollar hat Google diesmal zu zahlen, die ein Hacker mit dem Spitznamen "miaubiz" erhält.Dieser hat bereits in der Vergangenheit mehrfach Lücken gemeldet und Prämien kassiert. Die von ihm entdeckte Schwachstelle ist wie zwei weitere der Kategorie "Use-after-free" zuzuordnen. Derartige Lücken haben inzwischen die früher berüchtigten Pufferüberläufe als häufigste Fehlerursache abgelöst. Das Problem besteht darin, dass eingeschleuster Code Speicherbereiche nutzen kann, die von anderen Routinen bereits wieder freigegeben worden sind. Ein Fehler in der Chrome-Sandbox fällt hingegen nur unter die weniger problematischen Lücken und ist daher keine Prämie wert.Im so genannten Beta Channel, in dem die kommende Browser-Generation von Freiwilligen auf Herz und Nieren getestet wird, ist Chrome mittlerweile bei der Version 19.0.1084.41 angekommen. Chrome 19 könnte bereits Ende kommender Woche in den Stable Channel wechseln, denn die üblichen sechs Wochen zwischen zwei Hauptversionen wären dann um.

Mehr zum Thema

Firefox
Mozilla-Browser

Mozilla hat Firefox 38 zum Download freigegeben. Die neue Version des Browsers bringt unter anderem ein DRM-Modul von Adobe mit. Wir erklären, was…
Firefox
Suggested Tiles

Mozilla stellt das neue Werbe-Feature Suggested Tiles für Firefox vor. Der Browser wird künftig Anzeigen auf Basis der Browser-Historie anzeigen.
Skype
Schwerer Bug

Nutzer von Skype auf Windows, Android und iOS sollten sich vor einem schweren Bug in Acht nehmen. Eine Nachricht mit einer bestimmten Zeichenkette…
Threema Logo
Sichere Whatsapp-Alternative

Die sichere Whatsapp-Alternative Threema ist für kurze Zeit auf 99 Cent reduziert. Den Download gibt es für iOS, Android und Windows Phone.
Neue Snowden-Enthüllungen offenbaren eine deutsche Beteiligung.
Nutzerdaten in Gefahr

VPN-Tools haben Sicherheitslücken. Nutzerdaten können offengelegt werden. Schuld sind neben den Entwicklern die Provider und…