Digitale Fotografie - Test & Praxis

Google Picasa 3.5 - Orte und Gesichter

Auch Googles Freeware Picasa folgt dem Trend und erkennt in der neuste Version 3.5 nun Gesichter und kann diesen Namen als Tags zuweisen. Dabei erkennt die

image.jpg

© Archiv

Auch Googles Freeware Picasa folgt dem Trend und erkennt in der neuste Version 3.5 nun Gesichter und kann diesen Namen als Tags zuweisen. Dabei erkennt die Software nun auch Gesichter, die sehr ähnlich sind und packt diese in einen Ordner "unnamed People"-Album. Dort kann man den Bildern dann mit wenigen Klicks eigene Namen zuweisen. Damit soll die Sortierung der Bilder deutlich einfacher werden. Zudem hat Google nun die Google Maps integriert, so dass man nun mit Geotag-Daten eine Zuordnung machen kann. Dafür hat Picasa ein komplett neuen Importprozess spendiert bekommen. Picasa 3.5 ist in englischer Sprache sofort für PC und Mac auf picasa.google.com verfügbar. Ein Video mit der Vorstellung der neuen Möglichkeiten gibt es hier . picasa.google.com

Mehr zum Thema

Pokemon GO Wasserfestival Event 2017
Neues Ingame-Event

Niantic startet ein neues Pokémon GO Event: Das Wasserfestival 2017. Bestimmte Wasser-Pokémon spawnen nun öfter - darunter Karnimani, Lapras und…
Windows 10 Einstellungen
Update nachgeschoben

Nach dem Patch Day hatten einige Nutzer von Windows 10 und Windows Server 2016 verschiedene Probleme. Der aktuelle Patch KB4015438 verspricht eine…
DoubleAgent Windows Zero Day
Schwere Sicherheitslücke

Das BSI warnt für alle Windows-Versionen vor der neuen Zero-Day-Attacke DoubleAgent. Sie macht sogar Antivirus-Tools zum Einfallstor für Malware.
Pokemon GO Shiny Karpador Garados
Server-Update

Shiny Pokémon halten Einzug in Pokémon GO. Spieler können nun Shiny Karpador und Shiny Garados fangen. Wir tragen alle bekannten Fakten zusammen.
Starcraft Remastered
Blizzard

Blizzard hat für Sommer 2017 den Release von Starcraft Remastered angekündigt. Dabei handelt es sich um eine 4K-Neuauflage des…