Mailclient

Google Mail bietet erweiterte Funktionalität

Google arbeitet ständig an der Verbesserung und Erweiterung der angebotenen Dienste. Jetzt erfährt Google Mail eine Erweiterung im User-Interface, die dem Nutzer mehr Anpassung an die eigenen Gewohnheiten und Arbeitsabläufe ermöglicht.

Google Mail

© Pit Klein

Google Mail

Wie der Entwickler Andrew Moedinger in seinem Blog mitteilt, wird im Laufe der nächsten Wochen oberhalb des E-Mail-Fensters eine Leiste mit Tabs erscheinen, die es dem Nutzer erlaubt, 5 verschiedene Sortierungen des Posteingangs zu testen. Wird länger als 1 Woche der gleiche Stil verwendet, verschwindet die Leiste, ist aber weiterhin über das Optionsmenü zu erreichen.

Der Nutzer kann hier wählen zwischen den Ansichten Classic, Important first, Unread first, Starred first und Priority Inbox. 

"Classic" ist der Stil, den die meisten Nutzer jetzt nutzen: die Mails werden chronologisch nach Eingang aufgelistet.   

"Important first" sortiert nach Bedeutung. Dieser Algorithmus steht bereits seit einiger Zeit zur Verfügung und versucht, die Wichtigkeit bestimmter Mails und/oder Absender zu bestimmen und Mails dementsprechend zu sortieren. Ausserdem kann der User über die vor ein paar Wochen eingeführten +/- Pfeile selbst die Wichtigkeit einzelner Mails bestimmen.

"Unread first" sortiert, wie erwartet, ungelesene Mails nach oben, den Rest darunter.                        "Starred first" sortiert vom User mit Stern versehene Mails und deren Verlauf oben, den Rest darunter.

"Priority Inbox" sortiert wichtige und ungelesene Mails oben, darunter die mit Stern, darunter den Rest. Dieser Stil ist der am weitesten konfigurierbare, er kann weitgehend weiter angepasst werden.

image.jpg

© Archiv

Mehr zum Thema

Bigquery für alle
Google

Konnten bislang nur einige ausgewählte Unternehmen den Google-Dienst Bigquery nutzen, so steht er nun allen Unternehmen und Entwicklern zur…
Framework fit für Azure
Symfony

Microsoft und die hinter Symfony stehende Firma Sensio Labs haben das beliebte PHP-Framework gemeinsam mit dem PHP-Dienstleister Mayflower für…
Hetzner

Hetzner hat mit dem EX 10 einen neuen Rootserver ins Programm aufgenommen, der mit einem Intel Core i7-3930K bestückt ist.
Strato bietet Appwizard an
Neue Anwendungen

Strato hat seine Powerweb-Pakete erweitert, so dass sich nun auch Prestashop und Sugar CRM über den Appwizard mit wenigen Klicks einrichten lassen.
Zahl des Tages: 312
Online-Handel

Der neue Paragraph 312g des Bürgerlichen Gesetzbuches soll verhindern, dass Kunden beim Surfen im Internet in Abo-Fallen tappen.