Office-Suite

Google kauft Quickoffice

Wie Google bekannt gegeben hat, hat der Internet-Konzern den Hersteller der mobilen Office-Suite Quickoffice gekauft. Über den Kaufpreis schweigen sich beide Firmen bisher aus.

Quickoffice Logo

© Quickoffice

Quickoffice Logo

Quickoffice ist eine Produktivitäts-Suite zum mobilen Arbeiten unter iOS, Android und Symbian. Quickoffice erlaubt unter anderem das Erstellen und Bearbeiten von Dokumenten aus Microsoft Office und das Darstellen von PDF-Dokumenten.Im offiziellen Firmenblog gab Alan Warren die Akquisition bekannt. Er begrüßte die Nutzer von Quickoffice in der Google-Gemeinde und sagte, Quickoffice habe sich bei der Unterstützung diverser Dateiformate hervorgetan. Diese Unterstützung wolle man im Umfeld von Google Docs noch nahtloser gestalten.Auch Quickoffice CEO Alan Musarek lobte den Zusammenschluss öffentlich. Er sagt sinngemäß: "Wir beginnen nun ein neues Kapitel zusammen mit Google. Durch die Kombination von Googles magisch-intuitiven Lösungen mit den starken Produkten von Quickoffice wird die von uns geteilte Vision von 'immer und überall produktiv' weiter wachsen." Der Zeitpunkt für Googles Zukauf ist insofern interessant, da Gerüchte sich verdichten, Microsoft arbeite an Microsoft Office für iOS, Android und Windows-basierte Tablets. Google hat nun einen Vorsprung mit einem starken Produkt, da mit der Veröffentlichung von Microsofts mobilem Office angeblich nicht vor November zu rechnen ist.

Mehr zum Thema

Microsoft hat für Office 2016 ein Release-Datum preisgegeben.
Microsoft Office 2016

Microsoft hat für Office 2016 ein Release-Datum preisgegeben. Der Nachfolger von Office 365 könnte zeitgleich mit Windows 10 erscheinen.
Office 365 kostenlos
Office kostenlos

Office 365 ist nun kostenlos für Schüler, Lehrer und Studenten. Für sie stellt Microsoft Word, Excel, Powerpoint und Co. gratis bereit.
Office 2016 auf verschiedenen Geräten
Jetzt testen

Microsoft hat auf der Ignite bekanntgegeben, dass die Office 2016 Public Preview ab sofort allen Nutzern als Download zur Verfügung steht.
Windows 10
Nach Windows 10 Update

KB3086786: Dateien von Word, Excel und Powerpoint, die unter Windows 7 erstellt wurden, können nach dem Update auf Windows 10 Probleme machen.
Windows 10
"Private Abhöranlage"

"Private Abhöranlage": Die Datenschutzbestimmungen von Windows 10 rufen Verbraucherschützer auf den Plan. Doch ganz hilflos ist der Anwender nicht.