Google Helpouts

Neuer Google-Dienst für Wissen, Hilfe und Support

Das neue Google Helpouts ist eine Sharing-Seite für Fachwissen. So können Sie Hilfe anbieten oder erhalten. Beispielsweise zum Thema Mode, Musik oder Gesundheit und Fitness.

Google Helpouts ist eine Sharing-Seite für Fachwissen.

© Screenshot: WEKA; youtube.com/watch?v=K-VFC9AQM1k

Google Helpouts ist eine Sharing-Seite für Fachwissen.

Google startet mit Helpouts seinen neusten Dienst. Die Seite funktioniert nach dem Sharing-Prinzip. Dabei geht es um Fachwissen. Experten können anbieten, User gratis oder gegen Bezahlung in Ihrem Fachbereich zu beraten.

Sollten Sie also Probleme mit Ihrem Rechner haben und der Weg zum nächsten Service-Shop ist Ihnen zu weit, klicken Sie sich in wenigen Sekunden zu Helpouts durch und suchen Ihren PC-Experten. Dieser erklärt Ihnen alles, was Sie wissen sollten, um Ihren PC selbstständig wieder fit zu bekommen, ohne selbigen dabei zu vernichten. Die Konversation erfolgt dabei via Videochat: "Echte Hilfe von echten Menschen in Echtzeit", wie Google seinen neusten Streich präsentiert. In Helpouts sind dabei folgende Themenbereiche gruppiert:

  • Art & Music
  • Computers & Electronics
  • Cooking
  • Education & Careers
  • Fashion & Beauty
  • Fitness & Nutrition
  • Health
  • Home & Garden
Die Dienstleistung von Google besteht lediglich darin, die entsprechenden Parteien zu vermitteln und die Kommunikationsplattform zu stellen. Dafür enthält der Online-Riese 20 Prozent des Verdienstes der jeweiligen Experten, sogenannten " Helpout-Providern". Die Bezahlung erfolgt über den Google-eigenen Dienst Wallet.

Sollten Sie nun mit einem speziellen Problem konfrontiert sein, durchsuchen Sie die Plattform der Provider und der jeweiligen Kategorie mit Hilfe entsprechender Suchbegriffe. Die einzelnen Provider stellen sich dabei per Kurzvideo und Beschreibung Ihres exakten Fachbereichs vor. Auch eine Bewertungsfunktion wurde integriert. Der Dienst ist zunächst in den USA erschienen, sollte aber auch in Deutschland nicht lange auf sich warten lassen.

Mehr zum Thema

Google startet ein interaktives Portal zur Bundestagswahl 2013.
Portal zur Bundestagswahl 2013

Google startet das Portal zur Bundestagswahl 2013. Nutzer diskutieren interaktiv Trend-Themen und durchforsten die digitale Medienlandschaft der…
Nachrichten in Google-Hangout kamen nicht richtig an.
Falsch adressiert

Google Hangout hatte Adressier-Probleme. Private Nachrichten erreichten falsche oder mehrere Empfänger. Google spricht von einer…
Der
Kapitulation vor Facebook?

Google+ scheint vor Facebook zu kapitulieren. Der Gründer Vic Gundotra gibt seinen Posten auf. Gleichzeitig werden über 1.000 Mitarbeiter…
Google-Logo
Google Dienste

Google entfernt den Zwang bei der Eröffnung eines Gmail-Kontos gleichzeitig auch ein Google+-Profil anzulegen. Der Konzern reagiert damit auf…
Bradley Horowitz auf Google+
Google Photos und Streams

Google gestaltet sein soziales Netzwerk Google+ um und gliedert die Foto-Funktionen und Hangouts in eigenständige Services aus.