Für Chrome und Android

Das neue Google Earth: Großes Update bringt frische Features

3D-Ansichten, interaktive Touren und mehr: Google spendiert seinem digitalen Globus Google Earth mit dem aktuellen Update viele neue Funktionen.

Google Earth Update 2017

© Google

Google Earth: Das aktuelle Update bringt mehrere neue Features.

Google Earth zählt zu den beeindruckendsten Gratis-Tools überhaupt. Wie kaum eine andere Software lädt der digitale Globus dazu ein, die Welt zu erkunden und ihre Größe zu begreifen. Nun hat die Alphabet-Tochter eine neue Version von Google Earth veröffentlicht. Das Update bringt neue spannende Features - allerdings vorerst nur für Google Chrome und Android.

So lassen sich mit der Voyager-Funktion im neuen Google Earth von verschiedenen Partnern erstellte, interaktive Touren absolvieren. Als Beispiel nennt Google die Voyager-Tour "Natural Treasures​" (dt. "Naturschätze") von BBC earth, die den Besucher Filmausschnitten der Doku-Serie Planet Earth auf dem Globus erkunden lässt. Die verfügbaren Tours werden in einem neuen Voyager-Menü gelistet.

Überarbeitet wurde laut dem offiziellen Google Blog-Beitrag auch die 3D-Ansicht, die nun über einen eigenen Button direkt angesteuert werden kann. Mit der 3D-Funktion kann man wie ein Drohnenpilot die Welt aus der Luft erkunden und Sehenswürdigkeiten in 3D umkreisen. Die aktuelle Position und Perspektive kann über einen Teilen-Button an andere weitergegeben werden.

Google Earth ist schlauer - und macht schlauer

Verbessert wurde auch die Suchfunktion in Google Earth. Hier werden nun auch indirekte Suchanfragen verstanden. So führt eine Suche nach "Hauptstadt von Frankreich" etwa direkt nach Paris. Wer kein bestimmtes Ziel hat, kann über den "I'm Feeling Lucky"-Button den Zufall entscheiden lassen.

Lesetipp: Google Earth: 8 Tipps zu Plugins, GPS-Importen, Touren und mehr 

Neu sind in Google Earth auch die sogenannten Wissenskarten, die an die entsprechenden Infokarten in den Google Suchergebnissen erinnern. Sie informieren den Nutzer automatisch über lokale Sehenswürdigkeiten im aktuellen Kartenausschnitt. Befüllt werden die Wissenskarten mit Texten und Bildern aus Wikipedia.

Das neue Google Earth steht ab sofort für Nutzer des Google Chrome Browsers unter earth.google.com/web zur Verfügung. Auch die Google Earth Android App mit der Version 9.0 bringt die neuen Features. Die Updates für iOS sowie andere Webbrowser sollen in Kürze folgen. Einen Vorgeschmack auf das neue Google Earth bietet das folgende Video.

This is the new Google Earth

Quelle: Google
0:55 min

Mehr zum Thema

Wir führen Sie durch die riesige Zahl der Google-Tools.
So praktisch ist Google

Wir stellen die besten Google-Tools vor. Denn Google ist mehr als nur eine Suchmaschine. Sie können damit Ihr ganzes Online-Leben vereinfachen und…
Informationsdienst: Google Now wird in Browser Chrome integriert
Info-Dienst

Der persönliche Assistent Google Now, der bislang nur auf iOS und Android verfügbar war, ist ab sofort im hauseigenen Browser Chrome nutzbar.
Google,Microsoft,Sonne,Gewitter,Wolke,Verlust,Gewinn
Große Abrechnung

Gewinner und Verlierer: Google steigert seinen Umsatz um 22 Prozent, Microsoft dagegen streicht 18.000 Stellen.
Mit "Motion Tennis Cast" wird der Chromecast zum Tennisplatz.
Chromecast-Apps

Besitzer eines Chromecasts und eines Android-Smartphones erhalten mit "Motion Tennis Cast" eine interessante App, die einen Nintendo-Wii-Klon…
Hacker
Copyfish und Web-Developer

Warnung vor Malware: Erfolgreiche Phishing-Attacken auf Entwickler geben Cyberkriminellen Zugriff auf den Chrome Store für Erweiterungen.