Stative

Gitzo: Neue Stative der Systematic Serie

Gitzo hat seine Stativ-Serie Systematic überarbeitet. Bei allen 16 neuen Stativen verzichtet der Hersteller von Kamerazubehör ganz auf die Mittelsäule.

Gitzo Systematic Serie

© Gitzo

Gitzo Systematic Serie

Gitzo setzt auf neue Carbon-Verarbeitungsformen und hat damit die Tragfähigkeit verdoppelt. Bei den Stativen der Systematic Serie kommt eine gewebte Carbonfaser 6X zum Einsatz, die trotz erhöhter Tragkraft leichter ist und eine Schwingungseigenschaft wie Holz haben soll. Die neue Stativschulter erlaubt den Austausch von Zubehörteilen ohne Werkzeug über einen Verriegelungsmechanismus. Ist dieser mal nicht ganz geschlossen passiert dem teuren Equipment nichts, denn die Zubehörteile werden mit einer zusätzlichen Sicherung gehalten. Den Einstieg in die Serie macht das SER.2 6X Systematic, das mit drei Beinauszügen auf 136 cm Höhe kommt und 1,71 Kilo wiegt. Es kostet 800 Euro. Das Topmodell SER.5 6X Systematic 6S. Giant (GT5562GTS) kommt mit sechs Beinsegmenten auf satte 277 cm Höhe und wiegt dabei nur 3,6 Kilo. Mit dem Preis von 1500 Euro zielt es recht eindeutig aufs Profisegment. www.gitzo.de

Gitzo SER.5 6X Systematic 6S. Giant (GT5562GTS)

© Gitzo

Gitzo SER.5 6X Systematic 6S. Giant (GT5562GTS)

Mehr zum Thema

image.jpg
Testbericht

Gitzos GT2340L bringt es ohne Mittelsäule auf knappe 1,50 Meter. Die Verarbeitung des Gitzos ist perfekt - was bei einem Preis von 470 Euro…
Gitzo Safari Kollektion
STATIV-SETS

Ganz auf widriges Wetter, Geländeeinsätze und Flexibilität ist die neue Stativ-Kollektion Namens Safari von Gitzo eingestellt. Die Safari Serie…
image.jpg
Testbericht

Mit dem GT1542T präsentiert Gitzo schon die zweite Auflage seines Reise-Dreibeiners. Mit einem empfohlenen Preis von 750 Euro ist das Stativ nicht…
Callstel Smartphone Panorama-Ständer
Zubehör

Wenn Smartphone-Panoramas gut aussehen sollen, muss man sehr gleichmäßig die Kamera führen. Dabei hilft der Callstel-Smartphone-Ständer.
Cullmann Nanomax 450  RW 20 D03
Stative

Cullman legt seine Einsteiger-Stativserie neu auf und bringt mit der Nanomax 4er Serie insgesamt sieben Modellvarianten.