Digitale Fotografie - Test & Praxis

GFK-Zahlen - Mehr verkauft, weniger kassiert

In ihrem jüngsten CEMIX (Consumer Electronics Markt Index) verzeichnet die GfK in den ersten 3 Quartalen 2008 ein Wachstum beim Verkauf der Digitalkameras um

image.jpg

© Archiv

In ihrem jüngsten CEMIX-Bericht (Consumer Electronics Markt Index) verzeichnet die GfK in den ersten 3 Quartalen 2008 ein Wachstum beim Verkauf der Digitalkameras um 9,4 Prozent von 5.785.000 auf 6.330.000 Stück. Dabei fiel der Durchschnittspreis um 12 Prozent von 245 auf 216 Euro, was zu einem Umsatzrückgang um 3,8 Prozent von 1,417 Milliarden Euro auf gut 1,364 Milliarden Euro geführt hat. Das meiste Geld im Bereich der Unterhaltungselektronik geben die Bundesbürger mit knapp 3,9 Milliarden Euro für TV-Displays aus, mit einer Umsatzsteigerung von 26,8 Prozent in den Monaten Januar bis September. Weiter rückläufig ist dagegen die privat genutzte Telekommunikation mit minus 14,1 Prozent Umsatz. Insgesamt wuchs der Consumer Electronics Markt in den ersten 3 Quartelen um 3,8 Prozent. Prognosen zur weiteren Entwicklung macht die GfK in diesem Zusammenhang nicht. www.gfk.de

Mehr zum Thema

Geheimsache NTFS
NTFS-Treiber

Webseiten können Rechner mit Windows Vista, 7 und 8 zum Absturz bringen. Schuld ist ein Bug, den ein russisches Sicherheitsunternehmen entdeckt hat.
Asus ZenBook Flip S
Computex

Auf der Computex hat Asus sein neues Convertible ZenBook Flip S vorgestellt. Es besticht durch ein besonders schlankes Design und Auflösungen bis zu…
Asus Blue Cave
Computex 2017

Asus hat auf der Computex 2017 mit dem Blue Cave einen echten Hingucker vorgestellt. Der Router soll nicht nur mit ausgefallenem Design punkten.