Nvidia Pascal

Geforce GTX 1080 und 1070: Saftige Preise für neue Grafikkarten geleakt

Im Internet kursieren Preise für die neuen Nvidia-Grafikkarten Geforce GTX 1070 und 1080. Diese dürften PC-Aufrüstern ganz und gar nicht schmecken.

Nvidia und Partner bringen Grafikkarten mit GeForce GTX 760.

© Nvidia

Nvidia stellt bald neue Grafikkarten vor - derzeit kursieren geleakte Preise.

Mittlerweile gilt als sicher, dass der Grafikchip-Hersteller Nvidia am 6. Mai neue Grafikkarten auf Pascal-Basis vorstellt, die die Maxwell-Generation ab Juni rund um Geforce GTX 970, 980 und Co. beerben sollen. Im Vorfeld sickerten aus dem taiwanesischen Forum chiphell.com Preise für Grafikkarten mit den Bezeichnungen Geforce GTX 1080 und Geforce GTX 1070 durch.

Update (09. Mai): Nvidia verrät Release-Dates und Preise zur Geforce GTX 1070 & GTX 1080

Diese sollen bei 27.990 beziehungsweise 19.990 Taiwan-Dollar liegen, die rund 750 und 535 Euro entsprechen. Die Informationen stammen aus Herstellerkreisen. Das genannte Forum ist schon häufiger mit Leaks aufgefallen, die der Wahrheit entsprachen. Doch auch Enten sollen sich schon darunter befunden haben.

Stimmen die Preise, wird es sich bei der Geforce GTX 1070 preislich nicht um einen Nachfolger für die bei Gamern beliebte Geforce 970 GTX handeln. Vielmehr wäre bei diesem Preisrahmen eher ein Nachfolger für die Geforce GTX 980 und (bei der GTX 1080 für die) Geforce GTX 980 Ti zu erwarten. Diese wandern rund eineinhalb Jahre nach dem Release immer noch für mindestens 500 beziehungsweise fast 700 Euro über die Ladentische. Dafür spricht auch die angebliche Speicherausstattung beider neuen Chips, jeweils 8 GB Speicher sollen verbaut sein: GDDRX5 bei der GTX 1080 und GDDR5 bei der 1070.

Sollten sich diese und eine weitere Informationen von chiphell.com als wahr herausstellen, sollen Nutzer, die deutlich weniger als 500 Euro für eine Grafikkarte einplanen, mit einer Geforce GTX 1060 (beziehungsweise GTX 1065 oder 1060 Ti) rechnen können. Dort verbaue Nvidia 6 GB GDDR5 Speicher, die aber nur über ein 192-Bit-Speicherinterface angebunden sind. Informationen zum Preis gibt es hier aber nicht.

Lesetipp: Benchmarks-Tools für PC-Hardware

Es bleibt abzuwarten, mit welchen Fakten Nvidia ab dem 6. Mai aufwartet. Der Event ist nicht für die Öffentlichkeit, sondern vorrangig für Handelspartner gedacht. Immerhin beruhigt die Tatsache, dass – wenn sich die genannten Preise als wahr herausstellen – Preisangaben zum Marktstart nur eine UVP (unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers) sind und Firmen wie Asus, MSI, Gainward & Co. bei ihren Produkten niedriger ansetzen.

Mehr zum Thema

Geforce GTX 1070
Grafikkarten

Lieferbare Hersteller-Designs der Geforce GTX 1070 und 1080 sind rar. Wenn Sie eine neue Grafikkarte kaufen möchten, gibt es hier aktuelle Angebote…
Geforce GTX 1060: Geleakte Präsentationsfolien
Release noch im Juli

Konkurrenz für die AMD Radeon RX 480: Nvidia soll schon bald die Geforce GTX 1060 vorstellen. Release sei noch im Juli zu einem Preis von unter 300…
Geforce GTX 1060
Mittelklasse-GPU

Nvidia stellt die Geforce GTX 1060 vor. Es gibt Infos zum Release-Date und zum Preis. Der dürfte gegenüber der Radeon RX 480 jedoch eher happig…
Geforce GTX 1060
Einsteiger-Grafikkarte

Nvidia könnte mit der Geforce GTX 1050 die vierte Pascal-Grafikkarte für Endverbraucher planen. Es kursieren angebliche Specs, ein Release-Datum im…
MSI Geforce GTX 1080 Armor OC
Gaming-Grafikkarte

Auf Caseking gibt es zum Black Friday eine MSI Geforce GTX 1080 Armor 8G OC für 589,90 Euro. Die High-End-Grafikkarte kostet normalerweise 759 Euro.