Mobile Zockermaschine

Gaming-Notebook: Neues Highend-Modell von mySN Schenker mit 18,4 Zoll und SLI

Mit seinem Flaggschiff-Notebook XMG8 will der Hersteller mySN das derzeit technisch Machbare an mobiler Gamer-Hardware präsentieren.

mySN XMG8

© Archiv

Mit seinem Flaggschiff XMG8 möchte mySN das derzeit technisch Machbare an mobiler Gamer-Hardware präsentieren.

Wie der auf leistungsstarke Gaming-Notebooks spezialisierte Hersteller mySN Schenker am Donnerstag bekannt gab, kommt mit dem "XMG8" ab Juli eine neue mobile Zockermaschine in den Fachhandel.

Das 18,4-Zoll-Gerät ist optional mit Intels aktuell schnellsten mobilen Vierkern-Prozessor Core2 Extreme QX9300 und zwei mobilen Nvidia-Grafikkarten GeForce GTX 280M im SLI-Verbund ausgestattet. Als Sichtfenster dient ein 16:9-Glare-Display mit einer maximalen Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten, welches somit auch Blu-ray-Filme in Full-HD-Qualität darstellen kann. Als Arbeitsspeicher verbaut mySN bis zu 8 GB DDR3-Speicher, außerdem kommen auf Wunsch gleich drei 500-GB-Festplatten (oder optional drei 250-GB-SSDs) wahlweise im RAID 0/1/5-Verbund zum Einsatz. Auf der Tastatur lassen sich insgesamt acht beleuchtete Funktionstasten mit individuellen Steuerbefehlen belegen, was auf dunklen LAN-Partys eine schnelle Umsetzung komplexer Bewegungsabläufe in Spielen wie "World of Warcraft" oder "Counter Strike" ermöglichen soll.

Wie üblich bei mySN können Interessierte das "XMG8" individuell konfigurieren und mit unterschiedlichen Einzelkomponenten ausstatten. Allein bei den Prozessoren stehen insgesamt elf Modelle zur Auswahl: Die Leistungsspitze bildet der Core 2 Extreme QX9300 mit 4 x 2,53 GHz Taktfrequenz, 12 MB L2-Cache und 1.333 MHz Systenanbindung. In der Einstiegskonfiguration verbaut mySN einen Intel Core 2 Duo T6400. Die GeForce GTX 280M ist mit 1.024 MB GDDR3 RAM bestückt und kann mit einer zweiten Grafikkarte gleicher Bauart kombiniert werden (SLI-Konfiguration). Die Festplatten des XMG8 lassen sich bis maximal 3 x 500 GB beziehungsweise 3 x 250 GB (Solid State Drive) konfigurieren und als RAID-Verbund (RAID 0/1/5) betreiben. Ein optionaler TV-Tuner mit Fernbedienung (DVB-T + analog) und ein Blu-ray-Kombi-Laufwerk komplettieren das Highend-Angebot.

Preise und Verfügbarkeit

Das Gaming-Notebook "mySN XMG8" ist ab Juli 2009 erhältlich und kann bereits jetzt über den Onlineshop von Schenker Notebook unter mysn.de bestellt werden. Das Gerät kostet in der Minimalkonfiguration (T6400, 2.048 MB RAM, 250 GB Festplatte, NVIDIA GeForce GTX 280M, WLAN-Modul Intel 5100 AGN, Windows Vista Home Premium) 1.769 Euro und als Spitzenmodell (QX9300, 2 x NVIDIA GeForce GTX 280M, 8 GB DDR3 RAM, 3 x 500 GB Festplatte, Blu-ray-fähiger Kombi-Brenner (nur lesen), WLAN-Modul Intel 5300AGN, TV-Karte (DVB-T+analog), Windows Vista Ultimate) 4628 Euro. Die Notebooks sind auch ohne Betriebssystem erhältlich. Alle benötigten Treiber für Windows Vista (32bit und 64 Bit) liefert mySN auf einer separaten CD mit.

mySN XMG8

© Archiv

Mit seinem Flaggschiff XMG8 möchte mySN das derzeit technisch Machbare an mobiler Gamer-Hardware präsentieren.

Mehr zum Thema

Geforce GTX 1060
Einsteiger-Grafikkarte

Nvidia könnte mit der Geforce GTX 1050 die vierte Pascal-Grafikkarte für Endverbraucher planen. Es kursieren angebliche Specs, ein Release-Datum im…
Raspberry Pi
Überraschungserfolg

Die Macher des Raspberry Pi feiern 10 Millionen verkaufte Exemplare des Mini-PCs und veröffentlichen ein neues Starter-Kit.
Geforce GTX 1050 Ti: Release und Preise bekannt
Für Einsteiger

Nvidia hat die beiden Grafikkarten-Chips Geforce GTX 1050 und GTX 1050 Ti vorgestellt. Release ist ab 25. Oktober zu Preisen ab 125 Euro.
Geforce GTX 1060, 1070 oder Radeon RX 480?
Grafikkarten

Die neue GPU-Einstiegsklasse von Nvidia steht mit Geforce GTX 1050 (Ti) ab 125 Euro an. AMD senkt gleichzeitig seine Preise für die direkten…
Medion Akoya P5360 E
Performance-PC-System

Der Medion Akoya P5360 E steht ab Donnerstag bei Aldi Nord. Der PC mit Intel-CPU, AMD Radeon RX 460 und Windows 10 auf SSD stellt sich im…