Computer

Galaxy-Grafikkarten heißen ab sofort KFA2

Der chinesische Grafikkarten-Hersteller Galaxytech verkauft seine Boards in Deutschland ab sofort unter dem Namen KFA2. Grund sind Streitigkeiten beim Markenrecht mit der Firma DSC Computer, die für Deutschland den Markennamen Galaxy beansprucht.

KFA2

© Archiv

Grafikkarten von Galaxytech laufen künftig unter dem Markennamen KFA2

Ganz neu ist der Name KFA2 dabei nicht: Unter diesem Label verkauft Galaxytech bereits seit einiger Zeit Grafikkarten in den USA. Ein großer Verlust dürfte der Namenswechsel zudem nicht sein: Nachdem das europäische Hauptquartier von Galaxy seit einigen Jahren in Polen liegt, hatte man mit argen Vertriebsproblemen zu kämpfen, die Produkte waren am deutschen Markt kaum präsent. Inzwischen liegt der Vetrieb bei IPSI Products.

Galaxytech bzw. KFA2 konzentrieren sich auf Modelle mit Nvidia-GPUs. Die Ausrichtung liegt dabei klar auf dem Spiele- und Highend-Bereich. Zu praktisch jeder wichtigen Modellreihe gibt es Spezialausführungen mit werksseitiger Übertaktung und Hochleistungskühlern.

Mehr zum Thema

Acer Aspire S24
Gaming-Computer, Laptop, Monitor und Dashcam

Wir haben einen Überblick über Produktneuheiten wie Gaming-PCs, Laptops, Monitore und Dashcams der Hersteller Acer, Asus und Dell von der IFA 2017.
Bitmain G1 für Ethereum Mining
Kryptowährungen

Die für Bitcoin-Miner bekannte Firma Bitmain bietet ab sofort zwei für Ethereum-Mining optimierte Komplettsysteme an. Die Preise beginnen ab rund…
Olimex Teres-I
Open-Source-Hardware

Olimex bietet ab sofort den Bastel-Laptop Teres-I zum Kauf an. Das Spannendste dabei ist die modulare Erweiterbarkeit des Open-Source-Laptops.
HP zBook x2
Mobile Workstation für Kreative

Mit dem zBook x2 bringt HP einen leistungsstarken 2-in-1-Laptop auf den Markt. Dank passivem Eingabestift ist er besonders für Grafiker interessant.
Notebook HP Envy
Marktforscher

Analysen zum PC-Markt im dritten Quartal 2017 lassen auf einen PC-Markt hoffen, der sich langsam einpendelt. Notebooks sind in Europa beliebt.