Spiegellose Systemkamera

Fujifilm X-Pro2 vorgestellt: Alle Infos zu Features, Preis und Release

Mit der Fujifilm X-Pro2 erhält das Flaggschiff der X-Serie sein lange erwartetes Upgrade. Lesen Sie hier alle Details zu Neuerungen, Preis und Release-Datum.

Fujifilm X Pro2

© Fujifilm

Die Fujifilm X Pro2 ist das neue Flaggschiff der X-Serie.

Die Fujifilm X-Pro2 folgt der X-Pro1, die 2012 als erste spiegellose Systemkamera von Fujifilm vorgestellt wurde und als Spitzenmodell die X-Serie eröffnete. Die neue Generation des Flaggschiffs soll nun im Februar 2016 erscheinen und zum Release einen Preis von 1.799 Euro aufrufen.

Als große Neuerung preist Fujifilm in der X-Pro2 den neu entwickelten X-Trans CMOS III Sensor. Der neue Sensor im APS-C-Format (23,6 mm x 15,6 mm) löst mit 24,3 Megapixeln auf und kommt ohne Tiefpassfilter aus. Er bietet eine Empfindlichkeit bis ISO 51.200.

Die Einschaltzeit der Fujifilm X-Pro2 soll dank des neuen X Prozessor Pro auf 0,4 Sekunden sinken, die Auslösezeit auf 0,05 Sekunden. Zudem können mithilfe des Bildprozessors insgesamt 15 analoge Film-Typen simuliert werden.

Auch der Autofokus der X-Pro2 wurde überarbeitet und bietet nun 77 Fokuspunkte. Das AF-System soll nun in 0,06 Sekunden scharfstellen können und Serienaufnahmen mit bis zu 8 Bildern pro Sekunde ermöglichen. Die kürzeste Verschlusszeit liegt nun bei 1/8.000 s und die Blitzsynchronzeit bei 1/250 s.

Innovativer Hybrid-Sucher

Ein weiteres Highlight der X-Pro2 dürfte der neue LCD-Sucher sein, der von Fujifilm als Multi-Hybrid-Optische-Sucher bezeichnet wird. Er soll die Vorteile von optischem und elektronischen Sucher kombinieren und lässt sich je nach Anwendungsfall mit verschiedenen Modi nutzen. Das Sucher-Display löst mit 2,36 Millionen Bildpunkten auf. Daneben steht ein 3 Zoll großer Monitor zur Bildkontrolle bereit.

Lesetipp: Das Kamera-Jahr 2016 - Neuheiten und Photokina-Vorschau

Neu gestaltet hat Fujifilm auch die Bedienoberfläche. Das Kameramenü wurde um neue Kategorien ergänzt und bietet mit dem "MyMenu" nun eine individualisierbare Ansicht mit bis zu 16 Schnellzugriffen.

Weitere Features der X-Pro2 sind ein Staub- und Feuchtigkeits-geschütztes Gehäuse aus Magnesium, ein zweifacher SD-Karten-Slot und WLAN.

Preis und Verfügbarkeit

Die Fujifilm X-Pro2 soll ab Februar 2016 zum Preis von 1.799 Euro im Handel erhältlich sein. Über Kit-Angebote gibt es noch keine Auskunft.

Mehr zum Thema

Fujifilm X Systemkamera Test
Test-Übersicht

Von der X-E2 bis zur X-T2: Wir prüfen alle Systemkameras der Fujifilm X-Serie im Testlabor. Die Tests in der Übersicht.
Sony Alpha 6300
Systemkamera

Die neue Sony Alpha 6300 soll beim Autofokus gleich zwei Rekorde in der Klasse der APS-C-Systemkameras brechen.
Testaufbau
Canon, Nikon, Sony & Co.

Wie sicher und schnell stellen aktuelle DSLRs und Systemkameras auf bewegte Objekte scharf? Wir testen Autofokusverfolgung im Labor.
Systemkamera Test 2016
Systemkamera-Test 2016

Im Systemkamera-Test 2016 tritt die Sony Alpha 6300 gegen die Fujifilm X-E2, Fujifilm X-Pro2 und Olympus Pen-F an.
Fujifilm X-Pro-2
Systemkamera

Die Fujifilm X-Pro2 ist eine der aktuell besten spiegellosen Modelle mit APS-C-Sensor. Wir geben Tipps für die Praxis