Neuheiten

Fujifilm bringt neue Kompakt- und Bridgekameras zur CP+ 2013

Fujifilm erneuert zur CP+ 2013 in Japan sein Digitalkamera-Angebot mit vier weiteren Kompaktkameras unterschiedlichen Zuschnitts, aber mit jeweils großem Zoombereich.

Fujifilm Finepix F900EXR

© Fujifilm

Fujifilm Finepix F900EXR

Die neue Superzoom-Reisekamera FinePix F900EXR für 350 Euro kommt mit 1/2-Zoll-EXR-CMOS-II-Sensor mit 16 Megapixel und integriertem Phasen-Autofokus sowie EXR-Prozessor II und 25-500-mm-Zoom. Fujifilm betont den schnellen Hybrid-Autofokus und die Möglichkeit der kabellosen Bildübertragung per WLAN. Die ISO-Werte lassen sich bei verringerter Auflösung auf 6.400 (M)/12800(S) steigern.

Die ähnlich ausgestattete FinePix F850EXR verzichtet zu Gunsten des Preises von 280 Euro auf den Hybrid-AF, die WLAN-Funktion und RAW-Aufzeichnung.

Bei den neuen 16-Megapixel-Bridgekameras FinePix S6800 für 230 und S4800 für 180 Euro setzt Fujifilm in der S6800 auf einen 1/2,3-Zoll-CMOS-Sensor, in der S4800 auf einen CCD-Sensor. In beiden steckt das gleiche 30x-Zoom 3,1-5,9/24-720 mm, bei der S6800 mit einer zusätzlichen Zoomtaste am Objektivtubus und drei Zoomgeschwindigkeiten.

Kaufberatung Kompaktkameras: So finden Sie die richtige Digitalkamera

Beide Kameras müssen ohne die EXR-Kontrastoptimierung der höherpreisigen Finepix-Modelle auskommen. Bei der S6800 fällt der hohe ISO-Wert von 12.800 auf, den Fujifilm im Datenblatt ohne die bei F900/850EXR vermerkte Auslösungsbegrenzung angibt. Die S4800 nimmt als einzige nur HD-Videos mit 720p und 30 B/s sowie Mono-Ton, auf, die anderen mit CMOS bestückten Modelle Full-HD-Videos mit 1080p, 60 B/s und Stereoton.

Alle vier neuen Finepix-Modelle sollen im April auf den Markt kommen.

Technische Daten

Download: Tabelle

Download: Tabelle

Fujifilm Finepix S4800

© Fujifilm

Neue Bridgekamera von Fujifilm: Die Finepix S4800.