Neue Router-Firmware

Fritzbox 7490 Update: FritzOS 6.80 bringt neue Features

Für die beliebte Fritzbox 7490 hat AVM das Update auf FritzOS 6.80 veröffentlicht - inklusive schnellerem WLAN, verbessertem Gastzugang und mehr. Wir erklären alle Änderungen.

Fritzbox 7490 Update Fritzos 6.80

© AVM

Nach der Fritzbox 7580 (rechts) erhält auch die Fritzbox 7490 das Firmware-Update auf FritzOS 6.80.

Besitzer einer Fritzbox 7490 dürfen sich dieser Tage über ein Firmware-Update für ihren Router freuen. AVM hievt das ehemalige Flaggschiff mit dem Update auf FritzOS 6.80 auf die gleiche Softwareversion wie den Nachfolger, die Fritzbox 7580. Versprochen werden insgesamt rund 80 Neuerungen und Verbesserungen. Wir fassen die wichtigsten Änderungen zusammen.

WLAN-Boost durch Band Steering

Eine Beschleunigung der WLAN-Übertragungsgeschwindigkeiten verspricht AVM Nutzern der Fritzbox 7490 durch das neue Feature Band Steering für Geräte, die sowohl das 2,4-GHz- als auch das 5-GHz-Band beherrschen. Mit FritzOS 6.80 kann der Router nun auf hohe Auslastungen eines Bandes reagieren und einen automatischen Band-Wechsel veranlassen. Auf diese Weise sollen die WLAN-Ressourcen effektiver genutzt und Engpässe vermieden werden.

Neben der Fritzbox 7490​ und der Fritzbox 7580​ soll Band Steering künftig auch auf allen anderen Fritzbox-Modellen mit Dual Band WLAN AC möglich sein. AVM nennt hier die Schwestermodelle Fritzbox 7560, 6490, 4040 und 3490.

Verbesserter Gastzugang

Weiter verfeinert wurde in FritzOS 6.80 auch das Gastzugangs-Feature der Fritzbox 7490. So kann nun optional eine mit Bild und Text individualisierbare Willkommensseite eingerichtet werden. Damit können etwa Cafés und Geschäfte rechtliche Hinweise für die Nutzung eines WLAN-Hotspots anzeigen lassen.

Weiterhin können in der Fritzbox-Bedienoberfläche künftig maximale Übertragungsraten für den Haupt- und Gastzugang festgelegt werden. Passend dazu wird im Online-Monitor künftig auch die aktuell vom Gastzugang genutzte Downstream-Rate angezeigt.

Mehr Sicherheit durch Zwei-Faktor-Authentifizierung

Um die Sicherheit der Fritzbox 7490 weiter zu verbessern, führt AVM mit FritzOS 6.80 eine Zwei-Faktor-Authentifizierung für bestimmte Funktionen ein - etwa bei der Einrichtung von Rufumleitungen oder neuer IP-Telefone. Die zusätzliche Bestätigung geschieht direkt an der Fritzbox.

Neue Sicherheits-Features sind zudem eine Ereignisprotokoll für fehlgeschlagene Anmeldeversuche sowie erhöhter Schutz für IP-Telefone und IP-Türsprechanlagen. Hier muss künftig bei der Einrichtung ein achtstelliges Passwort gewählt werden.

Neuerungen für Fritz-Dienste, Smart Home und Fon

Mit FritzOS 6.80 spendiert AVM den Diensten MyFritz und FritzNAS einen Neuanstrich mit Responsive Design. Damit passen sich die Services komfortabel an die jeweilige Bildschirmgröße an.

Smart-Home-Fans dürfen sich über neue Funktionen der Steckdosen DECT 200​ und DECT 210 freuen. FritzOS 6.80 aktiviert bei diesen den akustischen Sensor. So können angeschlossene Geräte etwa durch ein Klatschen an- und ausgeschaltet werden.

Lesetipp: Die besten WLAN-Router​ - Top 5

Wer an seiner Fritzbox 7490 auch ein FritzFon betreibt, erhält durch das Firmware-Update auch hier Neuerungen. Demnach bringt FritzOS 6.80 neue Startbildschirme, die wahlweise den Zugriff auf Smart-Home-Produkte erleichtern oder eine analoge Uhr anzeigen. Daneben gibt es einen neuen Nachtmodus, durch den sich in Reaktion auf das Umgebungslicht die Displayhelligkeit automatisch anpasst.

Installation via Auto-Update

Wie immer können Fritzbox-Besitzer das Firmware-Update bequem über die Bedienoberfläche im Browser installieren lassen. Loggen Sie sich dazu über „http://fritz.box" ein und starten den Update-Assistenten.

Alle weiteren Neuerungen von FritzOS 6.80 für die Fritzbox 7490​​ lesen Sie im offiziellen Changelog​ und der offiziellen FritzOS 6.80 Info-Seite.​​

Mehr lesen

Fritzbox Benutzeroberfläche
Galerie
AVM-Router

Für Fritzbox 7490, Fritzbox 7430 und Co: Wir haben die besten Tricks und Anleitungen für Fritzbox-Nutzer zusammengetragen.

Mehr zum Thema

Telekom und Powerline: Es gibt Neues zum Fritzbox-Hack, weitere Router sind betroffen.
Fritzbox-Hack

Die Sicherheitslücke rund um den Fritzbox-Hack ist auch in Telekom Speedport Routern und Powerline-Geräten vorhanden.
Wir zeigen, wie SIe den Telekom-Router zur Fritzbox machen können.
Firmware-Modding

Die Fritzbox kann mehr als ein Speedport-Router. Oft ist aber eine AVM-Platine im Telekom-Gerät. So lässt sich per Firmware-Modding ein FritzOS-Klon…
AVM präsentiert auf der IFA 2014 mehrere neue Geräte für das Heimnetzwerk.
AVM auf der IFA 2014

Auf der IFA 2014 wurden neben dem neuen WLAN-Router Fritzbox 3490 der Powerline-Adapter 1000E sowie weitere WLAN-Repeater und mehr präsentiert.
DSL-Router, AVM Fritz!Box 7490
Fritzbox NAS einrichten

Wir zeigen, wie Sie ein Fritzbox NAS einrichten: Sie brauchen nur einen kompatiblen AVM-Router und eine USB-Festplatte oder einen -Stick.
Fritzbox 7490
UPnP aktivieren

Wir zeigen, wie Sie UPnP (Universal Plug and Play) auf der Fritzbox aktivieren und einen Media-Server einrichten können.