Digitale Fotografie - Test & Praxis

FreeLoader: Saft aus der Sonne

Das Solar-Ladegerät von FreeLoader versorgt die elektronischen Geräte auch dort mit Strom, wo es keine Steckdose gibt. Der Lader wiegt gut 180 Gramm, misst 123

Freeloader Solar-Ladegerät

© Archiv

Freeloader Solar-Ladegerät

Das Solar-Ladegerät von FreeLoader versorgt die elektronischen Geräte auch dort mit Strom, wo es keine Steckdose gibt. Der Lader wiegt gut 180 Gramm, misst 123 x 62 mm und steckt in einem stoßunempfindlichen, rostfreien Alugehäuse, das auch den harten Bedingungen auf Outdoor-Sporttouren standhalten soll.

Kernstück des Ladegeräts ist ein 1000mAh-LiIonen-Akku, den man in der Zivilisation via USB-Buchse, in der Wildnis über zwei ausklappbare Solarpaneele laden kann. Bei Sonnenschein soll der Akku binnen acht Stunden wieder komplett aufgeladen sein. Via Klinkenstecker und USB-Buchse lassen sich Digitalkameras und Navigationsgeräte versorgen.

Im Lieferumfang des 45 Euro teuren FreeLoaders sind neun weitere Adapter für verschiedene elektronische Geräte enthalten, hauptsächlich für PDAs, Mobiltelefone und MP3-Player. Optional gibt es unter anderem Transporttaschen, einen KFZ-Adapter und einen Powerlader, der den FreeLoader-Akku innerhalb von 4 Stunden füllt.In Deutschland, Österreich und in der Schweiz wird der FreeLoader von Mags Vertriebs GmbH vermarktet.

www.freeloader-solar.de

Mehr zum Thema

Alicia Vikander
Video
Videospiel-Verfilmung

Nach dem Reboot der Spiele folgt nun die Neuverfilmung von Tomb Raider. Fans können Lara Croft ab März 2018 in Aktion sehen. Hier geht's zum Trailer.
CCleaner Malware erkennen entfernen
Malware auf Avast-Server

Der CCleaner-GAU geht weiter: Die verteilte Malware soll Tech-Unternehmen ausspionieren. Zudem reicht ein Update als Schutz doch nicht mehr aus.
The Pirate Bay
Mining statt Anzeigen

The Pirate Bay schürfte ungefragt mit der CPU seiner Kunden Kryptowährung. AdBlock Plus entwickelt ein Filter-Update, das die Nutzer schützt.
Goldschürfen mining gold
Harte Zeiten für Gamer

Gamer hoffen auf günstigere Grafikkartenpreise, vorerst wohl vergeblich. Nicht nur Ethereum-Mining treibt den Preis nach oben, sondern auch…
Hacker Cyberangriff Malware - Sicherheit (Symbolbild)
Erpressungs-Trojaner

Der Erpressungs-Trojaner nRansom fordert Nacktbilder statt Bitcoins. Sicherheitsexperten berichten, dass nRansom Daten jedoch gar nicht verschlüsselt.