Franzis DVD Creator - Diashow auf DVD

Der DVD Creator soll vor allem für Gelegenheitsanwender und Einsteiger ansprechen, der mit seinem einfachen Bedienkonzept Videos schneiden, Bilder einfügen und

image.jpg

© Archiv

Der DVD Creator soll vor allem für Gelegenheitsanwender und Einsteiger ansprechen, der mit seinem einfachen Bedienkonzept Videos schneiden, Bilder einfügen und vertonen können. Den Film oder die Diashow brennt der Creator samt Menü auf DVD. Dazu gibt es zahlreichen Menüvorlagen mit unterschiedlichen Themen. Die Software beherrscht den Import der wichtigsten Videocodecs von AVI, MPEG, WMV, DivX, XviD, MP4, DV, VOB, ASF, 3GP, NUT, YUV, H.264/AVC bis zu M4V. Die Audiospur kann als 5.1 Kanalwiedergabe importiert und exportiert werden, so dass die gebrannte DVD auch Raumklang beherrscht. Videos und Bilder können umsortiert, unliebsame Szenen herausgeschnitten werden. Es gibt einige Filter und Effekte für die Nachbearbeitung und ein Titelwerkzeug. Fertige Videoprojekte können als DVD gebrannt, als DVD-Ordner oder ISO-Image auf einer Festplatte für spätere Verwendung gespeichert werden. Der DVD Creator ist Windows 7/Vista/XP kompatibel und ab Mitte April für 30 Euro im Fachhandel oder als Download über das Franzis Portal www.AL2C.de verfügbar. www.pixxsel.de

Mehr zum Thema

The Legend of Zelda - Breath of the Wild
Die ersten Games

Nintendo Switch startet mit einer Perle unter den Games: Der neue Zelda-Titel Breath of the Wild kommt. Außerdem dürfen wir uns auf Super Mario…
Screenshot Windows 7
Noch drei Jahre

Klingt nach Zukunftsmusik, tatsächlich wird es aber längst Zeit: Microsoft erinnert ans Support-Ende und aktuelle Risiken bei der weiteren Nutzung…
Razers Project Valerie Seitenansicht
Diebstahl bei Razer

Razers Project Valerie wurde auf der CES in Las Vegas gestohlen. Nun ist der Gaming-Laptop auf einer Website in China wieder aufgetaucht.
Nintendo Switch
Neue Konsole

Wer den neuen Nintendo Switch Online-Service nutzt, dem verspricht Nintendo ein kostenloses Spiel pro Monat. Doch dabei gibt es einen Haken.
Chrome Erweiterung Wayback Machine
Internet Archive

Bye Bye 404! Die neue Chrome-Erweiterung des Internet Archive liefert bei Webseiten-Fehlern automatisch die letzte, archivierte Fassung.