Digitale Fotografie - Test & Praxis

Foto-Legende Irving Penn gestorben

Der weltberühmte amerikanische Fotograf Irving Penn ist am 7. Oktober 92jährig in New York gestorben. Penn, 1917 in New Jersey geboren, gilt u.a. als einer

image.jpg

© Archiv

Der weltberühmte amerikanische Fotograf Irving Penn ist am 7. Oktober 92jährig in New York gestorben. Penn, 1917 in New Jersey geboren, gilt u.a. als einer der größten Modefotografen des 20. Jahrhunderts. Er begann mit seinen Arbeiten für die Modezeitschrift Vogue Mitte der 40er Jahre und machte sich später mit Reisefotos und Stilleben einen Namen. Einen guten Überblick über Penns Schaffen vermittelt der bei Schirmer-Mosel erschienene Band "Irving Penn - Eine Retrospektive". Irving Penn - Eine Retrospektive Herausgegeben von Colin Westerbeck Mit Texten von Rosamond Bernier, Edmund Carpenter, Colin Eisler, Martin Harrison, Jennifer Jankauskas, Issey Miyake und Colin Westerbeck 192 Seiten, 193 Abbildungen, davon 93 in Farbe, broschiert ISBN 978-3-88814-883-5 Ladenpreis ! 29,80; sFr 49,- www.schirmer-mosel.com

Mehr zum Thema

Ryzen 7 2700U und Ryzen 5 2500U: AMD stellt Laptop-Prozessoren vor
Boot Kit Solution

Die neue Generation von Ryzen-Prozessoren läuft auf bisherigen AM4-Boards – nach einem BIOS-Update. AMD schickt bei Boot-Problemen leihweise einen…
Bitcoin
Kryptowährungen: Bitcoin, Ethereum, IOTA und Co.

Coinbase-Nutzer berichten beim Kauf von Kryptowährungen über doppelt abgebuchte Gebühren. Dabei ist Coinbase nicht das Problem.
Microsoftgebäude Ki-Camp
Microsoft-Browser

Google veröffentlicht Details zu einer kritischen Sicherheitslücke im Microsoft Edge-Browser. Das Problem ist laut Microsoft "komplizierter als…
Kryptowährungen
Fork

Die Macher von Litecoin Cash haben die offizielle Wallet als Download freigegeben. Coinomi kündigt einen passenden LCC-Support an. Der Kurs steigt…
Bitcoin Kurs
Kryptowährungs

Der Bitcoin-Kurs hält sich über 11.000 US-Dollar. Die Stimmung bei Investoren ist positiv. Zudem bekommt der Bitcoin-Code bald ein Update.