Browser-Update

Mozilla Firefox 55 wird schneller und unterstützt WebVR

Mozilla rollt sein neues Update 55 für Firefox aus und macht damit Chrome und Edge Konkurrenz. Lesen Sie hier das Changelog der Aktualisierung.

Im neuen Mozilla Firefox 31 steht Web-Gaming im Fokus

© Mozilla

Firefox gibt jetzt auch Virtual-Reality-Inhalte im Browser wieder. 

Firefox holt mit dem Update seinen Rückstand zu anderen Browsern wie Chrome und Edge auf. Das Firefox Update 55.0 ermöglicht es, VR-Inhalte auf Webseiten richtig abzuspielen. Besitzer einer Oculus Rift oder HTC Vive können damit ihre technischen Möglichkeiten auch mit Mozillas Browser voll auskosten.

Dafür führt Firefix mit dem Update auf Version die Javascript-API Schnittstelle WebVR ein. Durch WebVR kann Firefox Virtual-Reality-Inhalte im Browser darstellen. WebVR ist ein opffener Standard und neben Oculus Rift und HTC Vive auch mit Google Cardboard, Daydream Samsung Gear VR, Playstation VR sowie Windows Mixed Reality Headsets kompatibel. Einige VR-Demos für den Browser hat Mozilla auf der Webseite mozvr.com gesammelt.

Zusammen mit der Erweiterung auf VR kommt eine Umstellung für Flash-Inhalte. Bevor die mit Flash animierten Felder angezeigt werden, muss der Nutzer die Wiedergabe per Mausklick bestätigen. Firefox liest nur Flash-Inhalte über HTTP- und HTTPS-URLs aus. 

Firefox-Performance verbessert

Weitere Änderungen von Firefox 55​ zielen auf eine Verbesserung der Leistung. Mozilla will durch optimale Auslastung von RAM, CPU und GPU insgesamt ein schnelleres Arbeiten garantieren. Diese Option ist bereits seit Firefox Update 54 im Browser integriert. Mozilla gibt dem Nutzer mit Version 55 eine leichtere Bedienbarkeit der Funktion mit an die Hand. Das Update installiert sich von selbst, wenn Sie den Browser nicht anders eingestellt haben.

Zum Download: Mozilla Firefox

Hier finden Sie den gesamten Changelog zu Firefox Update 55:

  • Simplified installation process with a streamlined Windows stub installer: Firefox for Windows 64-bit is now installed by default on 64-bit systems with at least 2GB of RAM / Full installers with advanced installation options are still available
  • Updated Sidebar for bookmarks, history, and synced tabs so it can appear at the right edge of the window as well as the left
  • Pages can be simplified before printing from within Print Preview
  • Updated Firefox for OSX and macOS to allow users to assign custom keyboard shortcuts to Firefox menu items via System Preferences
  • Browsing sessions with a high number of tabs are now restored in an instant
  • Search with any installed search engine directly from the location bar
  • Fine-tune your browser performance from the Preferences/Options page.
  • Make screenshots of webpages, and save them locally or upload them to the cloud. This feature will undergo A/B testing and will not be visible for some users.
  • Search suggestions are now enabled by default for users who haven't explicitly opted-out
  • Added Belarusian (be) locale

Mehr zum Thema

Windows 8: Aus für Firefox-App.
Kachel-Browser

Mozilla gibt die Einstellung der Firefox App für Windows 8 bekannt. Eine zu geringe Nutzeranzahl und mäßiges Interesse seien einige der Gründe.
Mozilla, Firefox
Open-Source-Browser

Mozilla arbeitet an einer Firefox 64-Bit-Version. Release und Download der neuen Webbrowser-Version sind für März 2015 geplant.
Firefox - Werbe Tabs
"Enhanced Tiles"

Die neue Version des Gratis-Browsers Firefox zeigt Werbeanzeigen in neuen Tabs. Doch mit wenigen Klicks lässt sich die Werbung abschalten.
Mozilla, Firefox
Jetzt laden

Mozilla hat die neue Version von Firefox zum Herunterladen bereitgestellt. Unter anderem lassen sich Amazon-Videos nun ohne Silverlight abspielen.
Firefox
Browser-Update

Das Firefox-Update 54 von Mozilla ermöglicht dem Browser erstmals das Ausführen von Tabs in mehreren Prozessen. Wir erklären Ihnen, wie's…