Browser

Firefox erreicht volle Punktzahl im Acid3-Test

Firefox erreicht beim Acid3-Test, einer Website zur Prüfung von Webkonformität von Webbrowsern, erstmals die volle Punktzahl von 100 Punkten.

Mozilla Firefox Logo

© Archiv

Mozilla Firefox Logo

Firefox erreicht beim Acid3-Test nun die volle Punktzahl von 100 Punkten. Der Acid3-Test ist eine Test-Website, welche die Konformität von Webbrowsern prüft. Dabei werden verschiedenes Web-Standarts getestet, welche vom World Wide Web Consortiums (W3C) festgelegt wurden. Zu den Technologien gehören CSS, Document Object Model und JavaScript.

Ian Hickson, der Entwickler des Acid3-Tests hat neuerdings einige Änderungen an dem Test vorgenommen, welche zur Folge hatten, dass nun auch Firefox 100% erreicht. Laut einem Google+-Beitrag hat er Teile des Test deaktiviert, welche sich wahrscheinlich in der Zukunft ändern werden.

Durch dieses Updaten, haben Firefox 6.0.2, Firefox 9 nightly, Google Chrome 15.0.874.15 und Safari 5.1 ein Ergebnis von 100/100 im Acid3-Test erreicht. Anwender können selbst den Acid3-Test auf der Website http://acid3.acidtests.org durchführen.

Acid3-Test Screenshot

© Archiv

Mehr zum Thema

Bigquery für alle
Google

Konnten bislang nur einige ausgewählte Unternehmen den Google-Dienst Bigquery nutzen, so steht er nun allen Unternehmen und Entwicklern zur…
Framework fit für Azure
Symfony

Microsoft und die hinter Symfony stehende Firma Sensio Labs haben das beliebte PHP-Framework gemeinsam mit dem PHP-Dienstleister Mayflower für…
Hetzner

Hetzner hat mit dem EX 10 einen neuen Rootserver ins Programm aufgenommen, der mit einem Intel Core i7-3930K bestückt ist.
Strato bietet Appwizard an
Neue Anwendungen

Strato hat seine Powerweb-Pakete erweitert, so dass sich nun auch Prestashop und Sugar CRM über den Appwizard mit wenigen Klicks einrichten lassen.
Zahl des Tages: 312
Online-Handel

Der neue Paragraph 312g des Bürgerlichen Gesetzbuches soll verhindern, dass Kunden beim Surfen im Internet in Abo-Fallen tappen.