Finnische Wirtschaft

Finnlands Ministerpräsident gibt Apple Schuld an Flaute

Der finnische Politiker Alexander Stubb ist sich sicher: Apple sei für die Wirtschaftsflaute seines Landes verantwortlich. Demnach hätten iPhone und iPad die zwei wichtigsten Export-Branchen in Finnland zerstört.

Finnlands Ministerpräsident Alexander Strubb

© Laura Kotila - Prime Minister's Office

Finnlands Ministerpräsident Alexander Strubb

iPhone und iPad sind verantwortlich für die schlechte Wirtschaftslage von Finnland - so sieht es zumindest der finnische Ministerpräsident Alexander Stubb. Der Politiker macht Apple für die Krise in Finnland sowie die Herabstufung der Kreditwürdigkeit seines Landes verantwortlich. Schließlich habe der US-Konzern mit Produkten wie iPhone und iPad die zwei wichtigsten Export-Branchen zerstört.

In einem Telefon-Interview mit CNBC hatte Finnlands Regierungschef sich unter anderem zur aktuellen Wirtschaftssituation geäußert und dabei die streitbaren Aussagen getroffen. Das iPhone habe Nokia zerstört, während das iPad die Papierindustrie vernichtete, so Stubb.

Am Freitag hatte die Ratingagentur Standard & Poors die Kreditwürdigkeit Finnlands von AAA auf AA+ herabgestuft. Anders als der Ministerpräsident nannte die Agentur als Gründe für die schwache Wirtschaftsentwicklung jedoch die Nähe zum sanktionierten Russland und die Gefahr einer Stagnation aufgrund nachlassender Export-Anfragen, der schrumpfenden Arbeiterschicht und einer älter werdenden Bevölkerung.

Alexander Stubb sieht allerdings auch optimistisch in die Zukunft: Die Waldwirtschaft komme dank Bioenergie wieder auf die Beine und mit Nokia Networks sei ein "neues Nokia" im Entstehen begriffen.

Mehr zum Thema

image.jpg
Illegale Steuervorteile

Derzeit wird die von Apple genutzte irische Steuerregelung geprüft, da diese als illegale Steuervergünstigung einstuft wird. Es drohen Strafen in…
Die Gewinnprognosen von Samsung befinden sich weiter im freien Fall.
Konkurrenz aus China

Smartphone-Hersteller Samsung befindet sich weiter in einer Abwärtsspirale: Auch für das dritte Quartal 2014 vermeldet das Unternehmen einen…
Apple Store
Interbrand Marken-Ranking

Apple ist zum zweiten Mal in Folge zur wertvollsten Marke der Welt gekürt worden. Die Rivalen Google, Samsung und Microsoft schafften es auch in die…
Apple iPhone 6
Apple Quartalszahlen

Der Apple-Umsatz stieg auf 42,1 Milliarden US-Dollar im abgelaufenen Quartal. 39,27 Millionen iPhones wurden verkauft. iPad-Verkäufe sind weiter…
Apple Store, Palo Alto, Kalifornien
Business-Offensive

Apple will in Zukunft vermehrt Unternehmen ansprechen. Hierfür geht das Unternehmen eine Kooperation mit IBM ein und besetzt sein Vertriebsteam neu.