Horror-Sequel kommt komplett in 3D

"Final Destination 4": Erster Trailer des neuen Horror-Schockers

Am 3. September startet der vierte Teil von "Final Destination" in den deutschen Kinos. Vorab gibt es bereits jetzt den ersten Trailer des tödlichen Atemstockers - allerdings leider in 2D.

Final Destination 4

© © 2009 Warner Bros. Ent.

Bobby Campo und Shantel Vansanten

Am 3. September startet der vierte Teil von "Final Destination" in den deutschen Kinos. Vorab gibt es bereits jetzt den ersten Trailer des tödlichen Atemstockers - wenn auch leider nur in 2D.

Die Ausgangs-Situation läuft bei allen Final-Destination-Filmen nach einem bewährten Schema ab: Eine Gruppe von Teenagern befindet sich an einer Masse von Menschen, die blöderweise allesamt dem Tode geweiht sind. Zum Glück ereilt einem der Teenies eine Ahnung oder gar Vorhersehung, dass es an diesem Ort bald recht ungemütlich werden könnte und so bringt er seine Freunde kurz vor der Katastrophe noch rasch in Sicherheit. Doch wehrt dieses Glück nie lange, denn wen der Tod einmal fürs Jenseits bestimmt hat, den holt er sich auch - schließlich muss seine Statistik ja auch stimmen. Und so knöpft er sich einen nach den anderen der vermeintlich Geretteten vor, um ihn mit so wenig Verspätung wie möglich doch noch seinem finalen Schicksal zuzuführen. Und eines muss man Gevatter Tod wirklich lassen: die Art und Weise, wie er seine Auserwählten über die Klinge springen lässt, ist an Kuriosität und Einfallsreichtum kaum zu überbieten.

Im vierten Teil befindet sich die Clique auf der Zuschauer-Tribüne eines Nascar-Rennens, als einer der Jungs plötzlich die Vision eines verheerenden Rennunfalls bekommt. Er kann daraufhin gerade noch seine Kumpels ins Freie retten, bevor einer der Rennflitzer sich überschlägt, explodiert und volle Kanne in die Zuschauerränge rauscht. Neben den zahlreichen Todesopfern wären auch sie für den Tod vorherbestimmt gewesen, und so versucht das Schicksal das Versäumte nachzuholen. Bleibt die Frage: können die Jugendlichen ihrer wahren Bestimmung entkommen? Der bei Warner Bros produzierte Film wird komplett in 3D abgedreht, was eigentlich bei Teil 3 schon hätte passieren sollen. Bereits im Trailer erkennt man, dass die explodierenden Bruchstücke und Geschosse vor allem in Richtung Zuschauer fliegen. Man darf also gespannt sein auf die 3D-Version. Regie führt David R. Ellis ("Ein tierisches Trio", "Final Destination 2"), in den Hauptrollen sind unter anderem Krista Allen ("Emmanuelle"-Reihe, "Die Wutprobe"), Bobby Campo und Shantel Vansanten zu sehen.

Final Destination 4

© © 2009 Warner Bros. Ent.

Bobby Campo und Shantel Vansanten

Mehr zum Thema

Samsung UE48JU6450
TV-Schnäppchen

Zusammen mit der Preissuchmaschine guenstiger.de haben wir das TV-Schnäppchen der Woche ermittelt: Diesmal ist der 4K-TV Samsung UE48JU6450 zu einem…
Akte X (2016): Trailer
Video
Mulder und Scully kehren zurück

Der US-Fernsehsender Fox hat eine neue Vorschau zur Fortsetzung von "Akte X" ausgestrahlt. Hier gibt es den Clip zu sehen.
IFA Andreas Stumptner Roland Seibt Antonia Laier
Video
TechNite Spezial zur Messe

video war auf der Messe in Berlin unterwegs und hat die wichtigsten Trends und Highlights in der großen TechNite-Spezialausgabe zusammengefasst.
Loewe Unboxing Bild 7
Video
UHD-TV

Wir haben den ersten Loewe OLED TV schon im Labor! Testchef Roland Seibt entpackt den Bild 7 gemeinsam mit dem Loewe Produktmanager hier im exklusiven…
Metz Novum OLED
Video
OLED

Metz hat auf der IFA seinen ersten OLED-Fernseher vorgestellt. Nurz kurze Zeit später traf ein Vorserien-Modell im video-Labor ein. Hier sehen Sie…