Unternehmen

Filmstudios bleiben bei Sony

Sony-Großaktionär Third Point drängt seit Längerem, das Filmproduktionsgeschäft wegen der finanziellen Schieflage des Konzerns abzuspalten. Der Verwaltungsrat hat dem nun eine eindeutige Absage erteilt.

Sony Logo

© Sony

Sony Logo

Daniel Loeb, US-Milliardär und Chef des Hedgefonds Third Point, sorgte bei Sony für Wirbel, indem der Großaktionär vor Monaten gefordert hat, die Sony-Filmstudios vom Konzern zu trennen. Dies solle helfen, die finanzielle Schieflage der Sony-Elektroniksparte geradezurücken.

Bislang hatte die Gesamtspitze von Sony keine klare Position bezogen. Sony-Chef Kazuo Hirai hatte sich lediglich ablehnend geäußert. Nun hat der Verwaltungsrat laut Nachrichtenagentur Reuters einstimmig beschlossen, zu hundert Prozent an der Unterhaltungssparte festzuhalten, zu der unter anderem Filmproduktionsstudios und das Musiklabel Sony Music gehören.

Praxis: Hinter den Kulissen von Sony Pictures

Loeb zeigte sich enttäuscht. Er hat angekündigt, weiter zu insistieren. Der Sony-Vorstand hält dagegen, dass die Unterhaltungsangebote des Konzerns für die Elektroniksparte mit ihren multimedialen Produkten ein wichtiges strategisches Element seien.

Mehr zum Thema

Die letzte Bundesliga-Saison hat Sky neue Abonnenten gesichert.
Sky meldet mehr Abonnenten

Die Bundesliga-Teams Bayern und BVB haben für rege Einnahmen beim Pay-Sender Sky gesorgt, der daher näher als erwartet an die Gewinnzone…
Sony-Kampagne bewirbt UHD-Qualität
Markt

Sony bewirbt in seinem neuen TV-Spot die hohe Detailgenauigkeit seiner Ultra-HD-Fernseher.
UltraViolet Logo
Digitale Filmkopien

Mit dem Verkaufsstart von "Die Schlümpfe 2" läutete Sony das UltraViolet-Zeitalter in Deutschland ein. Beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erwirbt man…
CES 2014
CES 2014 - Endlich kommen die 4K-Inhalte

Ultra High Definition (UHD) ist das TV-Topthema der CES 2014. Alle namhaften Hersteller präsentieren UHD-TV-Modelle, die im Laufe des Jahres auf den…
Sky Deutschland
Sky Deutschland

Sky schaltet seinen 3D-Kanal in UK im Juni ab. Was bedeutet das für das 3D-Angebot hierzulande? video fragte bei Sky Deutschland nach.