Multimedia-Festplatte mit integriertem Beamer und DVB-T

Festplatte mit Beamer, Boxen und DVB-T an Bord: Emtec Movie Cube Theater T800

Emtec hat mit dem Movie Cube Theater T800 eine Multimedia-Festplatte der ganz besonderen Art vorgestellt: Das Bild wird nicht wie üblich über einen HDMI- oder analogen Ausgang ausgegeben, sondern über einen integrierten LED-Beamer, der eine Helligkeit von 50 ANSI-Lumen aufweist und eine Diagonale von bis zu 72 Zoll (1,83 Meter) ausleuchten können soll.

Emtec Movie Cube Theater T800

© Emtec

Emtec Movie Cube Theater T800.

Emtec hat mit dem Movie Cube Theater T800 eine Multimedia-Festplatte der ganz besonderen Art vorgestellt: Das Bild wird nicht wie üblich über einen HDMI- oder analogen Ausgang ausgegeben, sondern über einen integrierten LED-Beamer, der eine Helligkeit von 50 ANSI-Lumen aufweist und eine Diagonale von bis zu 72 Zoll (1,83 Meter) ausleuchten können soll.

Integrierte Lautsprecher geben den Ton aus, alternativ lassen sich auch externe Boxen anschließen. In dem kleinen (202 x 170,5 x 62,8mm), mit rund 1,7 kg recht leichten Gerät ist eine 2,5-Zoll-Festplatte verbaut, die die Multimedia-Dateien per USB-Schnittstelle übertragen bekommt. Files können zudem auch über den integrierten Speicherkartenleser sowie den USB-Anschluss abgespielt werden. Der Chipsatz stammt von der Firma Novatech und soll mit allen gängigen Bild-, Ton- und Videoformaten zurecht kommen. HD-Material (bis 1080p) wird entsprechend auf die Beamer-Auflösung von 800x600 Pixeln heruntergerechnet. Als besonderes Highlight verfügt das Gerät noch über einen eingebauten DVB-T-Empfänger, mit dessen Hilfe sich der Player auch als mobiler digitaler Videorekorder inklusive Timeshift-Funktion nutzen lässt. Des Weiteren können Sie analoges Material über die A/V- und VGA-Eingänge zuspielen.

Der Movie Cube Theater T800 ist mit einer 320-GByte-Festplatte für 449 Euro, mit einer 500 GByte-Festplatte für 479 Euro im Handel erhältlich.

Die technischen Daten:

Video-Codecs: MPEG1, MPEG2 MP@ML, MPEG-4 SP&ASP, Xvid Audio-Codecs: MP3, OGG Untertitel: SRT, SSA, SUB, SMI Unterstützte Dateiformate: - Video: AVI, MPG, MP4, DAT, VOB, TS - Audio: MP3, WMA,OGG - Foto: JPEG/JPG, BMP Schnittstellen - 1x USB Host 2.0 + 1x USB 2.0 Geräte - Speicherkartenleser: SD/SDHC/MMC/MS - VGA Eingangsbuchse - Antennenein- und ausgang - Audioausgang 3,5mm Buchse - A/V Eingang 3,5 mm Buchse - Lautsprecher: 2 x 2 Watts RMS Dateisystem - FAT32 / NTFS (nur lesen) Anzeigeeigenschaften: Helligkeit: 50 ANSI-Lumen Kontrast: 100:1 A/V Eingang: 720x576@25fps VGA Eingang: 800x600 Bildgröße: 30cm ~ 183cm (12" ~ 72") Farben: 16,7 Mio. Seitenverhältnis: 4:3 Distorsion: 1,5% Ausleuchtung: 90% Lebensdauer LED: 10.000 Stunden

Emtec Movie Cube Theater T800

© Emtec

Emtec Movie Cube Theater T800.

Mehr zum Thema

Geforce GTX 1060, 1070 oder Radeon RX 480?
Grafikkarten

Die neue GPU-Einstiegsklasse von Nvidia steht mit Geforce GTX 1050 (Ti) ab 125 Euro an. AMD senkt gleichzeitig seine Preise für die direkten…
Medion Akoya P5360 E
Performance-PC-System

Der Medion Akoya P5360 E steht ab Donnerstag bei Aldi Nord. Der PC mit Intel-CPU, AMD Radeon RX 460 und Windows 10 auf SSD stellt sich im…
ARM Prozessoren
Leak

Die Gerüchteküche bietet Neuigkeiten zu AMD RyZen. Der Release soll am 2. März sein. Insgesamt plane der Intel-Konkurrent 17 verschiedene Modelle.
AMD stellt mit RyZen seine neuen CPUs vor.
Intel-Konkurrent

Rund drei Wochen vor dem möglichen Release von „AMD RyZen“-Prozessoren kursieren erste Euro-Preise. Die sind eine echte Kampfansage an Intel.
AMD stellt mit RyZen seine neuen CPUs vor.
Leaks zum Intel-Konkurrent

In den vergangenen Tagen gab es viele Gerüchte zu RyZen – AMDs neuen Desktop-Prozessoren. Wir fassen Infos zu Preisen, Benchmark-Tests und mehr…