RSS-Feeds

Feedly übernimmt Google-Reader-API

Der Google Reader soll am 1. Juli eingestellt werden. Dies bedeutet das Ende für zahlreiche Apps und Reader, die über ihn per RSS gefüttert werden. Hier springt der populäre Reader "Feedly" in die Bresche und übernimmt die Versorgung mit Feeds - jedenfalls für die populärsten Apps.

Feedly Reader

© Screenshot: WEKA, www.feedly.com

Feedly Reader

Wenn Google die Versorgung seines RSS-Reader am 1. Juli einstellt, werden zahlreiche andere Reader und Apps, die über die RSS-Schnittstelle von Google versorgt werden, ebenfalls nicht mehr funktionieren. Die von den Nutzern abonnierten Feeds bleiben dann leer.

Hier springt der Reader Feedly in die Bresche. Er übernimmt die Google-Reader-API (Programmschnittselle) und wird am 1. Juli den Dienst entsprechend umstellen. Nach eigener Aussage sollen bereits über Drei Millionen Google-Reader-User auf Feedly umgeschaltet haben.  Der Übergang soll nahtlos geschehen.

Zu den neuen Feedly-Kunden gehören die Apps Reeder und Newsify für iOS, gReader und Press für Android sowie Nextgen für Windows Phone und Windows 8. Wie Feedly weiter mitteilt, haben bereits über 100 Entwickler angefragt. Man bedauere, nicht alle in das Projekt aufnehmen zu können und man arbeite an der Aufnahme weiterer Bewerber in das Projekt.

Feedly ist bisher kostenlos und werbefrei. Allerdings soll es künftig zwei verschiedene Angebote geben: Eine kostenpflichtige Version und ein werbefinanziertes Gratis-Angebot. Feedly kann hier downgeloaded und installiert werden

Mehr zum Thema

Google plant Berichten zufolge eine Bezahl-Funktion für GoogleMail.
Pony Express

Die Telefonrechnung einfach per E-Mail-App begleichen? Google arbeitet an einer neuen Bezahlfunktion für GoogleMail.
Logo von Google Mail
E-Mail-Probleme

Nutzer von Google Mail berichten über Schwierigkeiten beim Versenden von E-Mails an GMX-Adressen. Mittlerweile soll das Problem behoben sein.
Angriff via Chrome-Addon
Webpage Screenshot löschen

Wer die Chrome-Erweiterung Webpage Screenshot nutzt, sollte das Addon sofort löschen. Das Tool zum Abfotografieren von Webseiten spioniert Nutzer…
Barbapapa als Google Doodle
Barbapapa

Seit 45 Jahren erfreut Barbapapa Kinder und Erwachsene. Google feiert den Geburtstag der Kinderbuch- und Zeichentrick-Serie mit einem Google Doodle.
Gema vs Youtube - Sperrtafel
Streit um Gebühren - Sperre von Musikvideos

Etappensieg für Google: Im Rechtsstreit um Gema-Gebühren für Youtube-Videos hat das Landgericht München eine Klage der Verwertungsgesellschaft…