Der Daumen hat ausgedient

Facebook stellt neue Like- und Share-Buttons vor

Teilen und "Liken" bei Facebook bekommt ein neues Gesicht. Mit neuen Buttons schafft Facebook einen einheitlichen Look für die "Like"- und "Share"-Funktion.

Facebook unternimmt ein Redesign seiner Like- und Share-Buttons.

© Screenshot: WEKA, https://developers.facebook.com

Facebook unternimmt ein Redesign seiner Like- und Share-Buttons.

Lange Zeit erschien das Daumen-hoch-Symbol Facebooks als das wichtigste Logo im sozialen Netzwerks. Das "Gefällt mir"-Schild fand sogar einen Platz am Eingang des Facebook-Hauptquartiers. Jetzt wird das 2010 eingeführte Symbol von Facebook abgeschafft. Die Neugestaltung verzichtet auf ein bildhaftes Symbol und ersetzt es durch das schlichte Facebook-F.

Ebenfalls abgeschafft wird der Senden-Button, der einmal als Alternative zum Share-Button eingeführt worden war. Der Senden-Parameter soll allerdings im Quellcode des Like-Buttons erhalten bleiben. Die User wurden - wie so oft - vor den Änderungen nicht befragt. Die Neuerungen werden in den nächsten Wochen automatisch "ausgerollt".

Die Hintergründe für das Redesign sind nicht ganz klar. Facebook selber gibt in seinem Entwickler-Blog nur die Änderungen an Like- und Share-Button bekannt und stellt dort auch die neuen Symbole vor. Dort werden auch die enormen Zugriffszahlen genannt, die täglich über beiden Buttons abgewickelt werden. Sie sollen auf über 7,5 Millionen Webseiten weltweit angezeigt und über 22 Milliarden Mal pro Tag angesehen werden.

Mehr zum Thema

Facebook und Instagram waren am Dienstag für kurze Zeit nicht erreichbar.
Facebook & Instagram down

Die sozialen Netzwerke Facebook und Instagram waren am Dienstagmorgen für kurze Zeit nicht erreichbar. Spekulationen um einen Hackerangriff…
Facebook-Logo
Verbraucherzentrale reicht's

Die neuen Facebook-Nutzungsbedingungen verstoßen laut Verbraucherschützern gegen deutsches Recht. Der Verbraucherzentrale Bundesverband mahnt…
Whatsapp-Logo
Beliebtester Messenger

Die Erfolgsgeschichte von Whatsapp geht weiter. Wie Gründer Jan Koum mitteilte, nutzen mittlerweile über 800 Millionen Nutzer die von Facebook…
Minds - Facebook-Alternative
Neues Social Network

Das neue soziale Netzwerk Minds positioniert sich als Alternative zu Facebook und setzt dabei auf Verschlüsselung, Open Source und einen…
Social Networks
Berufsunfähig oder nicht?

Facebook darf Nutzerdaten nach gerichtlicher Anordnung nicht zurückhalten. Das ist einem Teil von rund 400 Sozialbetrügern zum Verhängnis geworden.