"Exposure"

Olympus-Skandal wird verfilmt

Der Olympus-Finanzskandal des Jahres 2011 soll Stoff eines Thrillers werden. Er brachte Olympus Verluste in Höhe von 1,7 Milliarden Dollar.

Olympus Michael Woodford

© Olympus

Olympus Michael Woodford

Wie der britische Amateurphotographer berichtet, soll unter dem Titel "Exposure" der vom ehemaligen Präsidenten Michael Woodford im Oktober 2011 enthüllte und im gleichnamigen Buch beschriebene Milliardenskandal verfilmt werden.

Produzieren soll ihn "The Ink Factory", eine Firma, die auch die John le Carres Spionageromane verfilmt. Deren Produzent und Mitbegründer Simon Cornwell erklärte laut Amateurphotographer: "Das Drama enthält alle Elemente eines Thrillers, den ständigen Schatten der Yakuza und eine sehr realen Atmosphäre physischer Bedrohung. Und es ist eine Geschichte des Zeitgeists und moralischer Tiefe."

Weitere Einzelheiten, etwa wer im Film die Rolle des Whistleblowers Woodford spielen soll, wurden noch nicht bekannt.

Übersicht: Alle Olympus-Systemkameras im Test

Urteile in Tokyo

Inzwischen wurde aus Tokyo bekannt, dass die Hauptangeklagten des Verfahrens, die früheren führenden Olympus-Manager Kikukawa, Yamada und Mori zu Haftstrafen von zweieinhalb bis drei Jahren auf Bewährung verurteilt wurden.

Die Staatsanwaltschaft hatte für Ex-Präsident Kikukawa fünf Jahre Haft gefordert. Wie der Wirtschaftsdienst Bloomberg berichtet, muss Olympus selbst 7 Mio. Dollar Strafe zahlen.

Mehr zum Thema

Lesertest Olympus OM-D E-M5
Lesertest

Vom 1. bis 31. März bietet ColorFoto allen Olympus E-M5-Fotografen die Gelegenheit, die E-M5 detailliert aus ihrer persönlichen Sicht zu beurteilen.
Sony / Olympus
Medizintechnik

Sony und Olympus gründen im April 2013 das Medizintechnik-Joint-Venture "Sony Olympus Medical Solutions Inc."
Lumix G
Community

Mit der Lumix G Experience schickt Panasonic seine neue Online-Community rund um Lumix-Kameras und das digitale Fotografieren an den Start.
Olympus Rabatte - Om-D E-M5, Pen E-P5
Fotohandel

Olympus macht Käufern seiner Kameras OM-D E-M5, Pen E-PL5 und E-P5 sowie des 2,8/60mm-Makros noch bis 31. Dezember 2014 attraktive Angebote.
amd, r9 285, grafikkarte
Gaming-Hardware

Die Radeon R9 285 Grafikkarte soll ab dem 2. September 2014 im Handel erhältlich sein und richtet sich vor allem an Spieler.