Service

Euronics bietet individuelle Beratung zu Ultrabooks

Wer sich für Ultrabooks interessiert, kann sich jetzt bei Euronics individuell beraten lassen. Bis zum 1. September können Kunden im Rahmen der Ultrabook Beratungstage einen Termin bei einem Fachhändler vereinbaren.

Euronics Ultrabook Beratungstage

© Euronics

Euronics Ultrabook Beratungstage

Ultrabooks sind besonders leichte und kompakte Notebooks. "Tragbare Geräte liegen stark im Trend und wir gehen davon aus, dass die Nachfrage gerade bei Ultrabooks weiter zunimmt", so Benedict Kober, Vorstand von Euronics. Mit dem Beratungsservice wolle man den Kunden mehr Orientierung im Marktangebot der Ultrabooks bieten.Wenn Sie sich markenübergreifend zum Thema Ultrabooks informieren und beraten lassen wollen, können Sie unter www.euronics.de einen Beratungstermin bei einem Händler vor Ort buchen. Auf der Seite stehen mehr als 200 Händler zur Verfügung. Termine können durch einen Mausklick auf Datum und Uhrzeit sowie die Angabe der E-Mail-Adresse vereinbart werden. Die Ultrabook Beratungstage laufen bis zum 1. September 2012.

Mehr zum Thema

Medion Akoya E6416
Aldi-Laptops ab 30.07.

Aldi Nord bietet den Laptop Medion Akoya E6416 ab dem 30. Juli 2015 für 399 Euro. Aldi Süd bietet fast das gleiche Modell mit mehr Leistung für 499…
Aldi-Laptop von hinten
Aldi-Laptop ab 30. April 2015

Mit dem Aldi-Laptop Medion Akoya E6416 (MD 99560) wartet ab dem 30. April 2015 ein neues Notebook beim Discounter. Lesen Sie unsere Tester-Meinung.
Medion Akoya E7416 Test
Aldi-Notebook seit 25. Juni

Aldi hat das neue Notebook Medion Akoya E7416 (MD 99585) seit dem 25. Juni im Angebot. Unsere Tester sagen: ein gutes Upgrade für den Januar-Laptop.
Medion Akoya E4214 (MD 99570) auf Aldi-Süd-Website
Neuer Aldi-Laptop für 279 Euro

Aldi Süd bietet den Laptop Medion Akoya E4214 (MD 99570) seit dem 25. Juni für 279 Euro an. Tester sehen angemessene Einsteiger-Ausstattung zum…
Acer-Cloudbook
Acer Aspire One Cloudbooks

Acer stellt Windows 10 Notebooks vor, die u. a. über Microsoft für unter 200 US-Dollar verkauft werden. Sie sollen Chromebooks Konkurrenz machen.