Justizia

Erstes Urteil zur Einbindung des Facebook-"Gefällt mir"-Buttons

Viele Shop-Betreiber haben inzwischen ihre Internetseite mit dem "gefällt mir" Button von Facebook versehen - und sind dafür von Konkurrenten abgemahnt worden. Jetzt ist hierzu ein Beschluss des Landgerichtes Berlin ergangen - die erste Entscheidung eines deutschen Gerichts zum Thema überhaupt.

image.jpg

© Archiv

Im konkreten Fall hat die Richterin den Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung abgelehnt. (Beschluss vom 14.03.2011, Az. 91 O 25/11) Dieser Antrag war damit begründet worden, dass die Verwendung des "Gefällt mir"-Buttons einen Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht darstellen würde.

Nicht entschieden wurde über die Frage, ob ein Verstoß gegen das Datenschutzrecht vorliegt: Viele Nutzer wissen nicht, dass sie persönliche Daten an Facebook übertragen, wenn die gleichzeitig bei ihrem Facebook-Account eingeloggt sind oder den Button anklicken. Online-Händler, die den Button verwenden, sind verpflichtet, darüber aufzuklären. Die Details sind unter Juristen noch sehr umstritten.

Aufgrund der nach wie vor bestehenden rechtlichen Unsicherheit - und der damit verbundenen Gefahr einer teuren Abmahnung - empfiehlt die Kanzlei Wilde, Beuger, Solmecke die Verwendung einer von der Kanzlei vorbereiteten Datenschutzerklärung, die sich kostenfrei abrufen und in die eigene Homepage einbauen lässt.

Mehr zum Thema

Überraschend: Nicht Google kauft die Social-Video-Plattform, sondern Amazon.
Doch keine Google-Übernahme

Überraschung bei der Twitch-Übernahme: Nicht Google kauft die Social-Video-Plattform, sondern Amazon. Überlegungen, dass Gaming-Streams ein…
Netflix-Apps zum Download
Insider

Der Streaming-Dienst Netflix plant in Deutschland eine Zusammenarbeit mit der Telekom und Vodafone, um möglichst viele Nutzer zu erreichen.
Facebook Messenger - Geld-Transfer
Paypal-Alternative?

Über den Facebook Messenger können Nutzer des Social-Networks bald Geld an Freunde senden. Das zeigen jetzt aufgetauchte Screenshots der iOS-App.
Deutsche Telekom: Logo
Ausfälle und kaum Support

Telekom-Umstellung auf VoIP: Viele Kunden beschweren sich über Ausfälle. Eine Verbraucherzentrale bemängelt wenig Hilfe und eine schlechte…
Deutsche Telekom: Logo
Zu wenig Bandbreite & schlechter Service

Die Bundesnetzagentur folgt Verbraucherschützern und kritisiert die All-IP-Umstellung bei der Telekom. Bis zu 300 Beschwerden nehme die Agentur…