Erste Kamerahandys mit 1920 x 1080 Full-HD-Video

Der japanische Mobilfunkanbieter NTT Docomo hat seine Handy-Sommer-Kollektion 2010 vorgestellt. Darunter sind mit dem Fujitsu F-06B und dem Sharp SH-07

NTT Docomo

© Archiv

NTT Docomo

Der japanische Mobilfunkanbieter NTT Docomo hat seine Handy-Sommer-Kollektion 2010 vorgestellt. Darunter sind mit dem Fujitsu F-06B und dem Sharp SH-07 erstmals zwei Kamerahandys, die Full-HD-Videoaufnahmen mit 1920 x 1280 Pixel und 24 B/s beherrschen. Das für Juni angekündigte F-06B hat zudem eine 13-Megapixel-Fotokamera, ins Querformat drehbares Display und W-Lan-Anbindung, hat aber keinen Video-Ausgang. Das Sharp SH-07B macht 12-Megapixel-Fotos und bietet Motiverkennung und AF-Tracking bei Video und Foto sowie einen HDMI-Anschluss. Beide Modelle sind wasserfest. Ein drittes Modell, das NEC N04B, nimmt HD-Videos mit 1280x720 Pixel mit 30 B/s auf und lässt sich dank DLNA-Kompatibilität in Multimedia-Heimnetzwerke einbinden. Preise nannte NTT in seiner Meldung nicht. Weitere Informationen

Fujitsu F-06B

© Archiv

Das für Juni angekündigte F-06B hat eine 13-Megapixel-Fotokamera, ins Querformat drehbares Display und W-Lan-Anbindung.

Mehr zum Thema

Bei Counter-Strike Global Offensive halsen sich Spieler SWAT-Teams auf den Hals - und das nicht nur virtuell.
E-Sport

Die E-Sports-Plattform ESEA für Counter-Strike: Global Offensive und Team Fortress 2 ist Opfer eines Hacker-Angriffs geworden.
The Legend of Zelda - Breath of the Wild
Die ersten Games

Nintendo Switch startet mit einer Perle unter den Games: Der neue Zelda-Titel Breath of the Wild kommt. Außerdem dürfen wir uns auf Super Mario…
Messe-Rückblick CES 2017
TechNite 40

In der ersten TechNite-Ausgabe des Jahres sprechen wir über die CES in Las Vegas und fassen die Highlights zusammen.
Screenshot Windows 7
Noch drei Jahre

Klingt nach Zukunftsmusik, tatsächlich wird es aber längst Zeit: Microsoft erinnert ans Support-Ende und aktuelle Risiken bei der weiteren Nutzung…
Razers Project Valerie Seitenansicht
Diebstahl bei Razer

Razers Project Valerie wurde auf der CES in Las Vegas gestohlen. Nun ist der Gaming-Laptop auf einer Website in China wieder aufgetaucht.