Digitale Fotografie - Test & Praxis

Epson Stylus Office BX310FN - Inkjet-Multifunktionsdrucker

Der Tintenstrahldrucker Stylus Office BX310FN soll in Heimbüros und kleinen Arbeitsgruppen für brillante Farbdrucke sorgen. Gleichzeitig ist der Epson ein

image.jpg

© Archiv

Der Tintenstrahldrucker Stylus Office BX310FN soll in Heimbüros und kleinen Arbeitsgruppen für brillante Farbdrucke sorgen. Gleichzeitig ist der Epson ein Multifunktionsgerät mit Kopier-, Scan- und Fax-Funktionen. Wie bei den bereits vorgestellten Fotodurckern sind auch hier die Tintenpatronen einzeln austauschbar. Mit dem Preis von 170 Euro ist er auch für Privatanwender erschwinglich. Interessant machen ihn die Kombination aus Micro Piezo Druckkopftechnologie und DuraBrite Ultra Ink mit der Epson wisch- und wasserfest sowie sofort trocknende Drucke garantieren will.

Über die integrierte Ethernet-Schnittstelle wird der Epson Stylus Office BX310FN an bestehende Netzwerke angeschlossen und kann von mehreren Personen genutzt werden. Scans können via Ethernet zum ausgewählten PC-Arbeitsplatz geschickt werden. Faxe werden direkt vom Rechner aus über das Netzwerk versendet. Ein automatischer Vorlageneinzug für bis zu 30 Seiten erleichtert das Kopieren und Faxen von mehrseitigen Dokumenten.

www.epson.de

Mehr zum Thema

Pokemon GO Wasserfestival Event 2017
Neues Ingame-Event

Niantic startet ein neues Pokémon GO Event: Das Wasserfestival 2017. Bestimmte Wasser-Pokémon spawnen nun öfter - darunter Karnimani, Lapras und…
Pokemon GO Shiny Karpador Garados
Server-Update

Shiny Pokémon halten Einzug in Pokémon GO. Spieler können nun Shiny Karpador und Shiny Garados fangen. Wir tragen alle bekannten Fakten zusammen.
Starcraft Remastered
Blizzard

Blizzard hat für Sommer 2017 den Release von Starcraft Remastered angekündigt. Dabei handelt es sich um eine 4K-Neuauflage des…
Die Victor-Gewinner 2013
Leserpreis

Die Leser haben gewählt - PCgo und PC Magazin präsentieren die beliebtesten Marken in 18 Kategorien. Von Foto- und Videobearbeitung bis…
DVBT 2 HD Umstellung
Neuer Standard für Antennenfernsehen

In der Nacht vom 28. auf den 29. März wird DVB-T abgeschaltet. Antennenfernsehen setzt künftig auf DVB-T2 HD. Wir erklären, was sie wissen müssen.