ISE Amsterdam

Epson: Neue Projektoren mit bis zu 10.000 Lumen

Momentan findet in Amsterdam die Integrated Systems Messe, kurz ISE, statt. Epson stellt auf dieser Fachmesse für audiovisuelle Technologie seine neuen Projektoren mit LCD Technologie vor. Die Projektoren EB-Z10000 und EB-Z10005 bieten eine Helligkeit von 10.000 Lumen.

Epson stellt neue Projektoren mit bis zu 10.000 Lumen vor

© Epson

Auf der ISE in Amsterdam stellt Epson, mit dem EB-Z10000/EB-Z10005 erstmals einen Projektor vor, der eine Helligkeit von 10.000 Lumen leistet

Der Standord von Epson Europe ist Amsterdam, was den Schritt auf die ortsansässige ISE Messe noch kleiner macht und so präsentiert das Unternehmen seine neuen Projektoren dort vom 31. Januar bis zum 2. Februar. Vor allem die Geräte EB-Z10000 und EB-Z10005 sind mit ihren 10.000 Lumen Helligkeit interessant. Beide Geräte bieten XGA-, WXGA- und WUXGA-Auflösung. Die neue Baureihe ist ab März wahlweise mit schwarzem oder weißem Gehäuse erhältlich und vor allem für professionelle Präsentationen und Vermietung konzipiert.  

"Diese Baureihe steckt voller Features speziell für den Festinstallations- und Vermietungsmarkt und eröffnet so ganz neue Möglichkeiten. Dank der neuen Edge-Blending-Funktion können erstmals bis zu vier Projektoren nebeneinander bzw. bis zu zwei übereinander betrieben werden. Die Helligkeit und Farbintensität der überlappenden Bereiche werden automatisch so verändert, dass die Überblendung als solche unbemerkt bleibt."" erklärt Schahin Elahinija, Leiter Marketing der Epson Deutschland GmbH.

Der Projektionswinkel von bis zu 100 Grad erlaubt sowohl  Front- als auch Rückprojektion. Anschlussmöglichkeiten für WiFi oder die Epson iOS-App für iPhone, iPad und iPod touch sowie der große vertikale und horizontale Lens-Shift-Bereich erleichtern die Aufstellung in vielen Umgebungen.

Über den SDI-Anschluss können Veranstalter HD-Signale, beispielsweise von TV-Sendungen, übertragen. Epsons Super-Resolution-Funktion und der Frame-Interpolationsmodus sollen Bewegungsunschärfen entgegenwirken.Darüber hinaus sollen spezielle Funktionen Bildfehler ausgleichen, die zum Beispiel durch unebene Projektionsflächen hervorgerufen werden. Sechs vorinstallierten Testmuster erlauben eine schnelle und genaue Kalibrierung des Farbtons, der Farbwerte und des Bildformats. Die Epson EasyMP-Software ermöglicht zudem eine kombinierte Projektion mehrerer Projektoren zum Beispiel von einem PC oder Video-Streaming via WiFi. Die 3LCD-Technologie liefert eine natürlich Farbwiedergabe und bietet mit einer gleichermaßen hohen Weiß- und Farbhelligkeit detailreiche und helle Bilder, so der Hersteller.

Die neuen Epson Projektoren sind ab April 2012 ab 8.000 Euro (UVP) im Handel erhältlich.

image.jpg

© Epson

Der Epson EB-Z-10000 bietet die Auflösungen XGA, WXGA oder WUXGA

Mehr zum Thema

DLA-X900R Produktbild
DLA-X 900 R, DLA-X 700 R & DLA-X 500 R