Digitale Fotografie - Test & Praxis

Epson Fineart - Fotopapiere

Epson stellt vier Fine-Art Papiere vor, die für die Verwendung mit Epson UltraChrome Tinte optimiert sein sollen. Die neuen Fine-Art Papiere bietet Epson in

image.jpg

© Archiv

Epson stellt vier Fine-Art Papiere vor, die für die Verwendung mit Epson UltraChrome Tinte optimiert sein sollen. Die neuen Fine-Art Papiere bietet Epson in vier Ausführungen mit unterschiedlichen Charakteristika: die "Hot Press" Papiere haben eine glatte Oberfläche, während die "Cold Press" Medien Struktur besitzen. Zusätzlich bieten die "Natural" Medien eine wärmere, die "Bright" Papiere eine kühlere Farbanmutung. Die Fine-Art Medien sind ab sofort in den Formaten DIN A3+ und DIN A2 erhältlich. Alle vier Papiere basieren auf reiner Baumwolle, sind pH-neutral und frei von Säureanteilen. Die Preise für die Fine-Art liegen im 25 Blatt-Paket im A3+ Format bei jeweils 100 Euro, im A2 Format bei 160 Euro. Folgende Papiere und Grammaturen sind erhältlich: A3+ Cold Press Bright, 340g/m² A2 Cold Press Bright, 340g/m² A3+ Hot Press Bright, 330g/m² A2 Hot Press Bright, 330g/m² A3+ Cold Press Natural, 340g/m² A2 Cold Press Natural, 340g/m² A3+ Hot Press Natural, 330g/m² A2 Hot Press Natural, 330g/m² www.epson.de

Mehr zum Thema

Wikileaks-Logo
Geheimdienst-Malware

Wikileaks veröffentlicht neue Geheim-Infos über Malware: Der von der CIA entwickelte Schädling Athena knackt jedes Windows-Betriebssystem.
microsoft windows surface pro 2017
Alles zu Preis, Ausstattung & Release

Leiser, länger, leistungsstärker: Microsoft präsentiert das neue Surface Pro mit aufgefrischtem Innenleben und neuem Surface Pen.