Digitale Fotografie - Test & Praxis

Engelmann Photomizer - vollautomatische Bildbearbeitung

Der Photomizer will mehr als nur Fotos drehen, zuschneiden und hier und da einmal ein paar rote Augen entfernen. Die Software soll die Schwächen und Tücken der

image.jpg

© Archiv

Der Photomizer will mehr als nur Fotos drehen, zuschneiden und hier und da einmal ein paar rote Augen entfernen. Die Software soll die Schwächen und Tücken der digitalen Fotografie selbstständig korrigieren.

Durch die automatische Objekterkennung werden nur die Teile eines Bildes manipuliert, die den Gesamteindruck optimieren. Es gibt Automatismen für Tonwerte, Nachschärfen und Kontrastoptimierung sowie für Farbton und Sättigung. Auch den Weißabgleich bringt die Software automatisch auf die richtige Farbtemperatur. Dabei arbeitet die Software im Batchmodus ganze Bildserien ab. Trotz aller Automatismen, ermöglicht die Software dennoch manuelle Bildbearbeitung. Der Photomizer hat einen HDR-Simulator, der auch aus einem Bild HDR-ähnliche Bilder herausholen soll. Die normalerweise notwendigen weiteren Bilder mit anderer Belichtung errechnet sich das Programm intern. Der Skalierungs-Optimierer soll sich um die effizienteste Art der Darstellung auf einem bestimmten Medium bemühen, sodass nie wieder störende schwarze Balken zu sehen sind. Ausgeben kann der Photomizer JPEG, PNG und BMP-Bilddateien. Die Software soll ab nächste Wochen verfügbar sein. Zum Start gibt es ein Einführungspreis von 30 Euro. Anschließend wird der Photomizer 50 Euro kosten.

http://www.engelmann.com/ger/

Mehr zum Thema

Wikileaks-Logo
Geheimdienst-Malware

Wikileaks veröffentlicht neue Geheim-Infos über Malware: Der von der CIA entwickelte Schädling Athena knackt jedes Windows-Betriebssystem.
microsoft windows surface pro 2017
Alles zu Preis, Ausstattung & Release

Leiser, länger, leistungsstärker: Microsoft präsentiert das neue Surface Pro mit aufgefrischtem Innenleben und neuem Surface Pen.