Digitale Fotografie - Test & Praxis

Energizer - Portabler Solar-Akkulader

Energizer hat ein mit Solarenergie betriebenes mobiles Akkuladegerät vorgestellt. Es kann zwei Mignon (AA)- oder Micro (AAA)-Akkus aufladen und über seinen

image.jpg

© Archiv

Energizer hat ein mit Solarenergie betriebenes mobiles Akkuladegerät vorgestellt. Es kann zwei Mignon (AA)- oder Micro (AAA)-Akkus aufladen und über seinen USB-Anschluss auch geeignete mobile Geräte direkt mit Ladestrom versorgen. Ein variabel positionierbares Solarpanel fängt das Sonnenlicht ein.

Ein Mignon-Akku mit 2000 mAh soll 20 Stunden Ladezeit benötigen, ein Micro-Akku mit 850 mAh 9 Stunden. Zur Not können die Akkus auch über ein Netzteil in 7 bzw. 3 Stunden aufgeladen werden. Mit seinen wasserfesten Abdichtungen eignet sich das Gerät problemlos für den Outdoor-Einsatz in feuchten und staubigen Gegenden. Energizer will das Ladegerät inklusive zwei 2000 mAh-AA-Akkus ab Sommer für etwa 35 Euro in Europa in den Handel bringen.

www.energizer.com

Mehr zum Thema

Pokémon GO Arena Probleme
Bugs, Netzwerkfehler und Lags

Das große Arena-Update für Pokémon GO ist live. Doch aktuell gibt es vermehrt Probleme mit Bugs, Netzwerkfehlern und Lags. Was kann man tun?
Pokémon GO keine Raids in der Nacht
Sperrstunde in Pokémon GO

Das Pokémon GO Update von letzter Woche erweitert die Pokémon-GO-Arenen durch Raids. Doch diese laufen nur tagsüber. Das sorgt für Frust bei den…
Google Wifi
Google Router

Google bringt seinen neuen WLAN-Router namens Google Wifi auf den Markt. Den Preis und erste Testeindrücke erfahren Sie hier.
Windows Update
Jetzt Windows Update starten

Eine neue Sicherheitslücke im Windows Defender sorgt für Unruhe. Nutzer können sich sehr einfach und schnell infizieren. Microsoft stellt einen…
Radeon RX 470 Mining Edition
Kryptowährung

Das Ethereum-Mining trocknet den Markt für Grafikkarten aus. Sapphire reagiert und bringt die Radeon RX 470 und die RX 560 Pulse als Mining Edition.