eBay-Betrug in 1.000 Fällen

Fast sieben Jahre Haft für erfundene eBay-Artikel

Ein eBay-Betrüger wurde zu fast sieben Jahren Haft verurteilt. Er hatte in über 1.000 Fällen erfundene Waren verkauft und Nutzer so um 300.000 Euro gebracht.

Das Landgericht Marburg fällt ein Urteil für Betrug in über 1.000 Fällen.

© eBay

Das Landgericht Marburg fällt ein Urteil für Betrug in über 1.000 Fällen.

Sechs Jahre und elf Monate Haft für eBay-Betrüge von 2006 bis 2012: Zu dieser Strafe verurteilt das Landgericht Marburg einen 29-jährigen Deutschen. Er hatte in über 1.000 Fällen frei erfundene Waren mit Hilfe von 91 ahnungslosen Verkaufsagenten an Nutzer in Deutschland, der Schweizer und in Österreich verkauft. Der Schaden beläuft sich auf rund 300.000 Euro. Das Urteil erging vergangene Woche, nachdem der Online-Betrüger bereits 2012 in Paraguay festgenommen wurde.

Der eBay-Verkäufer hatte in Südamerika eine Reihe von Tarnfirmen gegründet. Darüber stellt er 91 Verkaufsagenten auf 400-Euro-Basis ein, die für ihn nicht-existente Waren auf eBay verkauften. Das Geld - rund 300.000 Euro aus Verkäufen von 2006 bis 2011 - teilte der Täter mit seiner Ex-Frau, seiner Freundin und seiner Tochter.

Lesetipp: eBay-Verkäufer haften für Artikelbeschreibung

Der 29-jährige eBay-Betrüger saß bereits zwei Jahre im Gefängnis von Tacumbu in Paraguay, bevor er im April 2014 nach Deutschland ausgeliefert wurde. Der Richter in Marburg stellte jeden Tag dieser zwei Jahre Haft in Paraguay mit 2,5 Tagen Haft in Deutschland gleich. Somit muss der verurteilte Täter noch rund zwei Jahre in Deutschland absitzen, bevor er wieder freigelassen wird.

Mehr zum Thema

Logo von Google Mail
E-Mail-Probleme

Nutzer von Google Mail berichten über Schwierigkeiten beim Versenden von E-Mails an GMX-Adressen. Mittlerweile soll das Problem behoben sein.
Deutsche Telekom: Logo
Ausfälle und kaum Support

Telekom-Umstellung auf VoIP: Viele Kunden beschweren sich über Ausfälle. Eine Verbraucherzentrale bemängelt wenig Hilfe und eine schlechte…
Deutsche Telekom: Logo
Zu wenig Bandbreite & schlechter Service

Die Bundesnetzagentur folgt Verbraucherschützern und kritisiert die All-IP-Umstellung bei der Telekom. Bis zu 300 Beschwerden nehme die Agentur…
Amazon-Website zum Prime Day
Prime Day Highlights

Zum 20. Amazon-Firmenjubiläum startet der Versandriese den Prime Day. Wir zeigen ausgewählte Top-Angebote für alle Prime-Kunden am 15. Juli.
Spam-Mails
Betrug per E-Mail

Eine vermeintliche E-Mail von Amazon führt zur Katastrophe: Ein Video zeigt, wie schnell unachtsame Internet-Nutzer Phishing-Mails zum Opfer fallen…