Spam und Charity-Scam

E-Mail-Attacken zum Jahrestag 11. September

Den 10. Jahrestag der Anschläge vom 11. September nehmen Cyber-Kriminelle zum Anlass, Ahnungslose mit Betreff-Titeln wie "bin Laden am Leben" oder "neue Details zu den terroristischen Angriffen von 9/11" in die Falle zu locken. Außerdem wird so genannter Charity-Scam gestreut mit Spenden-Aufforderungen für die Angehörigen der damaligen Opfer - die natürlich nur an die digitalen Fallensteller gehen.

Logo BitDefender

© BitDefender

Logo BitDefender

Wie der Malware-Spezialist Bitdefender erklärt, war auch in der Vergangenheit nach den Anschlägen immer wieder zum Jahrestag ein Anstieg von 9/11-Spam zu verzeichnen. Aufgrund des zehnten Jahrestages ist dieses Mal mit einem erhöhten Aufkommen zu rechnen. Als besonders üble Masche erscheint das Kalkül mit der Gutmütigkeit der Menschen, die für die Angehörigen der Opfer von damals spenden wollen.

Bitdefender warnt auch vor einer aktuellen Masche der Spammer, die mit der Neugier der Menschen spielen, gerade wenn es um mögliche neue Verschwörungstheorien oder den erst kürzlich getöteten Osama bin Laden geht. Falschmeldungen wie "bin Laden alive" oder "police investigation results" locken mit bislang unveröffentlichten Enthüllungen. Folgt der User den Neuigkeiten versprechenden Links, ist die Folge meist die Infektion mit Phishing-Malware oder anderen Schädlingen.

Mehr zum Thema

Windows Update: Screenshot
Windows Update jetzt ausführen

Windows Update: Microsoft schließt mit Patch KB3079904 eine kritische Sicherheitslücke, mit der Angreifer ein System komplett übernehmen können.…
Whatsapp-Logo
Abofallen und Gewinnspiele

Erhalten Sie per Whatsapp Werbe-Nachrichten zu Whatsapp Gold, klicken Sie getrost auf Löschen. Dahinter verbergen sich Abofallen und dubiose…
Symbolbild: Sicherheit
Kundenpasswörter im Klartext

Bitdefender-Hack: Der Hacker fordert 15.000 US-Dollar, ansonsten würden Nutzerdaten veröffentlicht. Diese speicherte Bitdefender übrigens im…
Flash-Lücke entdeckt
Schädlinge über Flash-Werbung

Yahoo-Webseiten lieferten vom 28. Juli bis 3. August Malware über Flash-Werbung aus. Das entdeckte das Sicherheitsunternehmen Malwarebytes.
Symbolbild für Internet-Sicherheit und Spionage
Teslacrypt

Die Ransomware "TeslaCrypt" ist ein Trojaner, der vor allem Zockern zu schaffen macht. Savegames werden verschlüsselt, die angeblich erst gegen…