Digitale Fotografie - Test & Praxis
Software

DxO Optics Pro - Update für Olympus, Panasonic und Sony

DxO Labs arbeitet fleißig an seinem RAW-Konverter Optics Pro und veröffentlicht heute bereits die Version 6.5.4 wieder parallel für Mac und Windows.

DxO Optics Pro

© DxO

DxO Optics Pro

Drei neuen Kameras haben die US-Amerikaner in die Standard-  und Elite Edition aufgenommen: die Olympus E-PL2, die Panasonic Lumix DMC-LX5 und die Sony Alpha DSLR-A580.

Verbesserungen gibt es aber auch für diverse Kameras von Canon, Nikon, Fuji, Panasonic, Pentax und Sony: 69 neue optische DxO-Module kommen bei beiden Versionen dazu.

Das Update ist wie immer kostenfrei für registrierte DxO Optics Pro-Anwender, die das Programm nach dem 1. Juni 2009 gekauft haben. Die Preise für den Neuerwerb bleiben unverändert bei 150 Euro für DxO Optics Pro Standard Edition und 300 Euro für DxO Optics Pro Elite Edition.

www.dxo.com

Mehr zum Thema

Titelbild der ColorFoto 4/2017 mit Jahres-CD
Die Welt der Fotografie

Moderne Systemkameras sind unser Top-Thema in ColorFoto 4/2017. Lesen Sie die Tests von neun Modellen von Fujifilm, Panasonic, Leica und Sigma.
Sony A9 Preis Ausstattung Release
Neuer Angriff auf die Spitzenklasse

Die Alpha-Serie erhält ein neues Flaggschiff: Die spiegellose Vollformatkamera Sony A9 geht in direkte Konkurrenz zu den Profi-DSLRs von Canon und…
Snap Photo Collage Microsoft
Windows 10 App

Microsoft verschenkt die Snap Photo Collage-App im Store für Windows 10 und 8.1. Sie sparen damit rund 3 Euro, das Angebot ist zeitlich begrenzt.
Canon EOS M100 Preis Release
Spiegellose Systemkamera

Die neue Canon EOS M100 positioniert sich als kompakte, spiegellose Systemkamera im Einsteigersegment. Hier alle Daten zu Preis, Release und Features.
DxO OpticsPro 11 Essential
RAW-Konverter für PC und Mac

Top-Aktion für Fotografen: Die Lightroom-Alternative DxO Optics Pro 11 gibt es vorübergehend kostenlos. So erhalten Sie die Gratis-Lizenz.