RAW-Konverter

DxO Optics Pro 6.5 - mit HDR-Technologie

DxO Labs macht einen halben Schritt nach vorn und bringt DxO Optics Pro v6.5. Dabei macht DxO nicht nur, wie sonst bei "Halbenversionen" üblich, eine Weiterentwicklung und Fehlerbehebung, sondern integriert neue Funktionen.

Dxo

© Archiv

Dxo

Die Version 6.5 beherrscht nun die HDR-Bearbeitung (High Dynamic Range) und kann somit aus mehreren unterschiedlich belichteten Bildern eine Datei mit großem Dynamikumfang zusammenrechnen.

Dabei setzt DxO allerdings nicht auf mehrere Aufnahmen, sondern will den höheren Dynamikumfang dank des RAW-Formats aus einer Bild zusammenbauen. Das Bild wird  mehrfach mit unterschiedlicher Belichtung eingelesen und dann zusammengesetzt. Möglich wird dies durch eine verbesserte automatische lokale Belichtungskorrektur im DxO Optics Pro, die vor allem bei der niederfrequenten Rauschminderung in Schatten Vorteile haben soll.

Die neue HDR-Funktion soll ab Ende November auch als Plugin geben. Der Preis hier steht noch nicht fest.

DxO verspricht beim Einsatz von einer OpenGL-kompatiblen Grafikkarte eine Produktivitätssteigerung von bis zu 25 Prozent. Die Benutzeroberfläche als auch die Stapelverarbeitung sollen schneller sein. Optics Pro hat man zudem ein neues größeres Vorschaubild spendiert.

Wie immer gibt es aber auch zusätzliche unterstützte Kameras: So zum Beispiel die Canon EOS 60D, PowerShot S95 und PowerShot G12; die Pentax K-x  und Sony A290.

Die neue Version DxO Optics Pro v6.5 für Windows und Mac gibt es weiterhin in der Standard (150 Euro) und Elite Edition (300 Euro). Sie sind für Anfang November 2010 geplant. Allen Kunden, die DxO Optics Pro seit dem 1. Juni 2009 erworben haben, steht Version 6.5 als kostenloses Upgrade zur Verfügung. Die Upgradepreise liegen bei 70 Euro für die DxO Optics Standard und 100 Euro für die Elite-Version.  www.dxo.com

Mehr zum Thema

Cyberlink Photo Director 4
Software

Cyberlink hat seine Fotobearbeitungssoftware PhotoDirector 4 Ultra deutlich aufgewertet. Erstmals gibt es das Programm nicht nur für Windows,…
Photoshop Elements 11
Software

Mit Photoshop setzt Adobe den Standard der Bildbearbeitung - mit dem abgespeckten Photoshop Elements will man vor allem Einsteiger bedienen. Nun ist…
Adobe verschenkt die Creative Suite 2 als Gratis-Download. Nach User-Problemen hat sich Adobe geäußert.
CS2 kostenlos - Update

Bei Adobe können Sie die Creative Suite 2 (CS2) mit Programmen wie etwa Photoshop Elements, Premiere Pro, Acrobat Pro und mehr als kostenlosen…
Updates für VLC & Xnview: Die Entwickler der Multimediaprogramme haben neue Updates.
Multimedia

Die Entwickler des VLC Media Player und des Bildbetrachters Xnview haben mit aktuellen Updates ihrer Programme Sicherheitslücken beseitigt.
Wir verlosen einen von zehn Keys für das Bildbearbeitungs-Tool.
Ein-Klick-Optimierung für Fotos

Zusammen mit Ashampoo verlosen wir zehn Keys für den Photo Optimizer 6. Nehmen Sie jetzt auf Facebook an unserem Gewinnspiel teil.