Erfinder der Computermaus

IT-Pionier Douglas Engelbart mit 88 Jahren in Kalifornien gestorben

Am vergangenen Dienstagabend ist die Computer-Legende Douglas Engelbart in seinem Haus in Silicon Valley gestorben. Er war seiner Zeit weit voraus, als er in den 60iger Jahren ein Patent für die erste Computermaus einreichte. Von: Laura Sedlmaier.

Maus-Erfinder Douglas Engelbart gestorben: Der IT-Pionier starb im Alter von 88 Jahren in Kalifornien.

© Edward / Wikimedia Commons - Alex Handy / flickr.com/photos/44451574@N00/3092878391/

Maus-Erfinder Douglas Engelbart gestorben: Der IT-Pionier starb im Alter von 88 Jahren in Kalifornien.

Wie Cnet meldet, ist der Erfinder der Maus - Douglas Engelbart - gestern Abend an Nierenversagen gestorben. Er sei friedlich eingeschlafen, heißt es in der Mail von seiner Tochter Cristina die den Tod ihres Vaters bestätigte. Schon zuvor war bekannt, dass Engelbart bei schlechter Gesundheit war. Er hinterlässt seine Frau und vier Kinder.

Engelbart kam als das mittlere Kind von drei Geschwistern in Portland, Oregon auf die Welt. Bereits in den frühen 1960er Jahren entwickelte er die erste Computermaus als X-Y-Positions-Anzeiger für ein Bildschirmsystem. Diese Maus  war aus Holz und bestand aus einem Drehknopf und einer Taste.

Engelbart wurde für seine hervorragende Forschung und deren Ergebnisse drei Mal ausgezeichnet: 1997 mit dem Turning Award, 1999 mit der John-von-Neumann-Medaille. 2000 wurde er schließlich von Bill Clinton mit der National Medal of Technology geehrt. Dies ist in den USA eine der höchsten Auszeichnungen.

Nach einem erfüllten Leben, in dem er Elektroingenieurwesen und Informatik studierte, zahlreiche, heute essenzielle, Forschungen leitete und auch die Idee eines Internet-Aufbaus und der ersten Videokonferenz vorstellte, ist das Genie aus Oregon nun Tod. Was bleibt, ist seine schon damalige Warnung, dass es durch den Computer möglich werden könnte, Informationen zu manipulieren.

Bildergalerie

Apple Magic Mouse
Galerie

Apple Magic MouseDie kabellose Multi-Touch Mouse von Apple kommt mit einem sehr flachen futuristischen Design daher. Auch die Oberfläche wirkt sehr…

Mehr zum Thema

Das Album Farbenspiel hält die Spitze der Download-Charts.
Download-Queen

Das Album "Farbenspiel" von Helene Fischer hält den Alltime-Download-Rekord für das am häufigsten legal heruntergeladene Album eines deutschen…
Justin Bieber: Teenie-Schwarm
Skandal um Justin Bieber

Nach dem ersten Skandal-Video von Justin Bieber ist nun ein zweiter Clip aufgetaucht - wieder geht es um rassistische Äußerungen.
Darstellung Kim Dotcoms durch Graffiti-Künstler Thierry Ehrmann, Abode of Chaos Museum, Frankreich.
Urteil zum Megaupload-Gründer

Kim Doctom muss per Gerichtsanordnung sein Vermögen offenlegen. Das Urteil soll verhindern, dass er sein Kapital in einer Internet-Firma versteckt.
Snowden, NSA-Skandal, Whistle-Blower
NSA-Skandal

Der Whistleblower Edward Snowden hat eine dreijährige Aufenthaltsgenehmigung in Russland bekommen. Jetzt darf er sich dort weitgehend frei bewegen.
Big Brother in Russland sorgt für Aufregung.
Dagegen ist Deutschland ein Kindergarten

Gruppenschlägereien in der Küche oder prügelnde Bikini-Models am Pool sind im russischen Big-Brother-Haus wohl normal. Ein Youtube-Video…