Disney

Disney will Inhalte besser zugänglich machen

Walt Disney Company kündigt einen Ausbau der Vermarktungswege an. Trotz neuer Techniken und verändertem Konsumverhalten glaubt der Konzern jedoch weiterhin auch an den Absatz von optischen Datenträgern.

Disney will Inhalte besser zugänglich machen

© Walt Disney

Walt Disney Company

In der "Charly Rose Show" sagte Bob Iger, CEO des Unernehmens, dass die Vermarktung von Inhalten über neue Verbreitungswege noch immer zu kurz kommt. Die Problemstellung sieht er vor allem in dem zunehmenden Kampf um die Freizeit der Konsumenten. Das Geschäft mit den herkömmlichen Datenträgern wie DVD und BD ist hingegen weiterhin rückläufig. Das DVD-Geschäft sei zwar nicht tot, aber zumindest nicht mehr so gut wie es mal war.

Die diversen Geschäftsmodelle ("pay-per-view", "electronic sellthrough" und "transactional video-on-demand ") sind noch nicht ausreichend gewachsen, um die sinkenden Discverkäufe aufzufangen. Ob das Verkaufsniveau der Discs jemals wieder auf den Stand kommt auf dem es war als nur DVDs verkauft wurden, kann er aber nicht prognostizieren.

Das Hauptproblem sei ganz klar die Vielzahl von neuen Freizeitgestaltungsmöglichkeiten. Wenn man heute von der Arbeit nach Hause kommt warten dort Webseiten, Videospiele, Medien und soziale Netzwerke auf einen. Alles Aktivitäten, die den potentiellen Zuschauer davon abhalten sich Filme anzusehen. Das Ziel sei es also, sämtliche Inhalte flexibel zugänglich zu machen und so den Konsumenten dazu zu animieren diese Inhalte wahr zu nehmen. 

Mehr zum Thema

Eröffnung der IFA 1973
IFA-Rückblick

Bereits zum 55. Mal öffnet die Internationale Funkausstellung in diesem Jahr in Berlin ihre Tore. Wir werfen einen Blick auf die IFA-Geschichte und…
Die IFA 2013 findet vom 6. bis 11. September statt.
IFA 2015

Die IFA 2015 zieht neben internationalen Fachbesuchern auch zahlreiche Technik-Fans aus Deutschland und aller Welt an. Eintrittskarten gibt es ab 12…
Sky zeigt CL in 4K: Torhüter springt nach dem Ball
Juventus gegen Barcelona in 4K

Sky produziert und zeigt das Champions League Finale 2015 mit Juventus Turin gegen FC Barcelona in 13 Sky-Sportsbars in Ultra HD.
sky fußball
Sky sendet in 4K

Sky Deutschland setzt auf Innovation: Am Samstag konnten die Zuschauer in dreizehn Sky-Sportsbars das Pokalfinale live in der höheren UHD-Qualität…
Lesertest Onkyo TX-NR646
video Lesertest

Die video-Redaktion hat ihr Urteil über den Onkyo TX-NR646 gefällt - jetzt sind Sie mit Ihrem Wissen am Zug. Nehmen Sie an unserem exklusiven…