Menü

Spielspaß gratis Die besten kostenlosen Online-Spiele

Warum teure PC-Spiele kaufen, wenn es genauso gute kostenlos im Internet gibt? Wir stellen Ihnen kostenlose Spiele vor und zeigen, wo Sie noch mehr finden.

Haben mächtige, kostenlose Konkurrenz bekommen: die Helden aus Counter-Strike, World Of WarCraft & Co.

Warum teure PC-Spiele kaufen, wenn es genauso gute kostenlos im Internet gibt? Vom einfachen Tetris bis zum ausgewachsenen Strategiespiel bietet das Netz für jede Spielernatur etwas. Wir stellen Ihnen kostenlose Spiele vor und zeigen, wo Sie noch mehr finden.

Nicht nur, dass die Online-Spiele budgetfreundlicher sind: Viele zeigen sich auch hinsichtlich der Hardware-Anforderungen genügsamer.

Die meisten laufen selbst auf mehrere Jahre alten PCs einwandfrei. So kann vielleicht sogar der Computer im Büro zum idealen Zeitvertreib in der Mittagspause genutzt werden.

Tools für Spieler

Um Online-Spiele zu spielen, benötigen Sie eine aktuelle Version der Browser Internet Explorer oder Firefox. In älteren Browsern funktionieren viele Internet- Spiele nicht. Außerdem sollten Sie die aktuellen Versionen des Flash-Plugins und Java installieren. Einen eventuell aktiven Werbeblocker sollten Sie abschalten, damit das Spiel geladen werden kann. Außerdem empfiehlt sich für manche Games eine DSL-Flatrate, denn gerade bei Spielen, die im Browser laufen, ist fast immer eine dauerhafte Online-Verbindung erforderlich.

Wenn Sie gegen oder gemeinsam mit anderen Spielern spielen, läuft die Kommunikation üblicherweise via Internet-Telefonie. Das klappt am besten mit einem USB-Headset, beispielsweise dem Plantronics Audio 610 USB, das ab etwa 15 Euro erhältlich ist. Bei Spielern beliebte Telefonie-Programme sind Skype, Teamspeak und Ventrilo .

Manche Spiele werden im Wettbewerb ausgetragen und dabei geht es nicht immer nur um Punkte. So kürt etwa der TV-Sender Giga regelmäßig das PowerSoccer-"Tor des Monats" – dazu später mehr. Um an so einem Wettbewerb teilzunehmen, zeichnen Sie das Spielgeschehen in einer Video-Datei auf. Das erledigt die Software Fraps. Die aktuelle Version kostet rund 40 US-Dollar. Auf der Giga-Website finden Sie einen Link zur älteren Version 1.9D, die weniger Komfort bietet, dafür aber gratis ist.

Nicht alle Games, die Sie im Netz finden, funktionieren nach demselben Prinzip. Im Hinblick auf die Systemvoraussetzungen besonders anspruchslos sind Games, die dank Flash oder Java direkt im Browser ablaufen.

Spielvarianten

Browser-Spiele werden fast immer kostenlos angeboten. Wer möchte, kann bei einigen aber einen Premium-Zugang für wenige Euro monatlich mieten. Das hat keinen Einfluss auf das Spielgeschehen, bietet aber mehr Komfort.

Neben den Browser-Games gibt es auch auch Download-Spiele, bei denen Sie zunächst eine Client-Software herunterladen und installieren müssen. Die Vorteile: mehr Grafik-Power, bessere Audio-Effekte, Speicher- Funktion für Spielstände und Spielen im Vollbild-Modus. Download-Spiele kosten zwar des Öfteren Geld, doch zeigen sich die Anbieter recht kulant.

Zum einen sind die Preise mit üblicherweise 10 bis 30 Euro erschwinglich. Zum anderen locken Demoversionen, bei denen Sie einige Level gratis spielen. Und oft werden ältere Ausgaben des Spiels sogar dauerhaft kostenlos angeboten.

Wie Sie sich vor Betrügern und Abzockern schützen, verraten wir auf Seite 2...

weiterlesen auf Seite 2
Inhaltsverzeichnis 1/3
  • 1. Die besten kostenlosen Online-Spiele
  • 2.
 
Anzeige
Anzeige
x