Browser

Diät für Firefox - schlanker und schneller surfen

Der beliebte Open-Source-Webbrowser Firefox wird häufig kritisiert, weil er ziemlich viele Ressourcen belegt, Dem sollen zwei Patches abhelfen, die in der Version 5 noch nicht enthalten sind, es aber in die nächste schaffen könnten.

Mozilla Firefox Logo

© Archiv

Mozilla Firefox Logo

Wie oft bei Open-Source-Projekten stand am Anfang ein Entwickler, der sich ärgerte. In diesem Fall ist es Gregor Wagner, ein Doktorand an der Universität von Kalifornien, Campus Irvine, der Probleme mit Firefox auf seinem Netbook hatte. Er sah sich daraufhin die Speicherverwaltung von Firefox genauer an und änderte sie an zwei Stellen:

Ein Patch sorgt dafür, dass die "Garbage-Collection" (GC) - zu deutsch: Müllabfuhr - häufiger tätig wird: nicht erst, wenn der belegte Speicher eine bestimmte Größe erreicht hat, sondern spätestens nach 20 Sekunden. Die GC gibt nicht mehr benutzten Speicher wieder frei.

Der zweite Patch ändert die Strategie beim Belegen von Speicher: Bisher verwendet Firefox für alle Objekte denselben Bereich und vergrößert ihn in 1 MByte-Schritten. Erst vollständig leere Bereiche werden wieder freigegeben. Wagners Patch unterscheidet nun zwei Bereiche, einen für langlebige, einen für kurzlebige Objekte. Damit verhindert er, dass einzelne langlebige Objekte ganze 1-MByte-Pakete blockieren.

Erste Messungen zeigen, dass Firefox' Speicherbedarf beim Surfen durch die Änderungen um etwa ein Drittel sinkt. Für den aktuellen Firefox 5 kamen die Patches zu spät, könnten aber in Version 7, die für Ende des Jahres angekündigt ist, integriert werden.

Mehr zum Thema

Firefox
Suggested Tiles

Mozilla stellt das neue Werbe-Feature Suggested Tiles für Firefox vor. Der Browser wird künftig Anzeigen auf Basis der Browser-Historie anzeigen.
Skype
Schwerer Bug

Nutzer von Skype auf Windows, Android und iOS sollten sich vor einem schweren Bug in Acht nehmen. Eine Nachricht mit einer bestimmten Zeichenkette…
Threema Logo
Sichere Whatsapp-Alternative

Die sichere Whatsapp-Alternative Threema ist für kurze Zeit auf 99 Cent reduziert. Den Download gibt es für iOS, Android und Windows Phone.
Neue Snowden-Enthüllungen offenbaren eine deutsche Beteiligung.
Nutzerdaten in Gefahr

VPN-Tools haben Sicherheitslücken. Nutzerdaten können offengelegt werden. Schuld sind neben den Entwicklern die Provider und…
Firefox
Notfall-Patch jetzt installieren

Installieren Sie jetzt das Firefox-Update 39.0.3! Cyberkriminelle nutzen eine Sicherheitslücke aktiv aus, um gespeicherte Daten zu stehlen.