Denon Neuheiten

Denon: Neue AV-Receiver und Blu-ray Transporter

Denon hat die zwei neuen Netzwerk-AV-Receivern AVR-2313 und AVR-2113 sowie den Blu-ray Transporter DBT-1713UD vorgestellt. Die Geräte sollen sich im Heimkino-System gegenseitig ergänzen.

image.jpg

© Denon

Der AVR-2113 ist einer der drei neuen Denon Produkte. Der AV Receiver bietet Apple AirPlay Technologie, Netzwerkanschluss und diskrete Verstärkertechnik mit 125 Watt

Der DBT-1713UD von Denon ist laut Mitteilung kein Blu-ray Player, sondern ein Blu-ray Transporter. Dies ist eine von Denon eingeführte Bezeichnung für ein reines Lesegerät wie schon der  DVD-2500BT eines war. Das Transporter-Konzept funktioniert folgendermaßen: Der DBT-1713UD soll Daten in guter Qualität auslesen und sich mit nichts anderem befassen. Die Ton- und Bildaufbereitung, wie Upscaling oder ähnliches, wird allein vom Receiver übernommen. Über einen HDMI Anschluss gibt der Transporter die ausgelesenen Daten von DVD, Blu-ray Disc, Audio CD, DVD Audio wieder. Über den Netzwerkanschluss können auch Daten aus dem Heimnetzwerk oder dem Internet auf dem DBT-1713UD abgespielt werden. Er ist als Ergänzung zu den beiden neuen AV-Receivern AVR-2313 und AVR-2113 aus dem Hause Denon konzipiert.

Diese sind mit einem neu entwickelten Installations-Assistenten in sieben Sprachen ausgerüstet, der das Einrichten der Receiver vereinfachen soll. Durch eine Denon Remote App für iOS können die wichtigsten Bedienelemente auch von Apple-Geräten aus gesteuert werden.

Im Detail besitzen beide AVRs sieben aufgebaute Endstufen mit je 135 W (AVR-2313) bzw. 125 W (AVR-2113). Kürzest mögliche Signalwege sollen für verzerrungsfreie Wiedergabe sorgen. Sechs HDMI-Eingänge (einer an der Gerätefront für Camcorder oder etwa Smartphones) mit Unterstützung für 3D, Audio Return Channel und CEC-Protokoll bieten ausreichend Anschlussmöglichkeiten. Der AVR-2313 besitzt darüber hinaus einen zweiten HDMI-Ausgang, so dass gleichzeitig ein Fernseher und ein Beamer angesteuert werden können. Beide Geräte bieten 4k-Videounterstützung, wodurch laut Hersteller auch geringer aufgelöstes Videomaterial bis auf 4k hochskaliert werden kann.

Der Netzwerkanschluss, den die beiden Receiver besitzen, sorgt für Internet-Content wie Internet-Radio oder Daten aus dem Heimnetzwerk und auch die Apple AirPlay Technologie ist in den beiden Boliden zu Hause. Besonders anspruchsvolle Heimkinoliebhaber werden sich für das Audyssey-Paket interessieren, welches eine optimale Klangqualität in jedem Raum garantieren soll. Audyssey MultEQ XT misst dabei die Hörraumcharakteristik ein und korrigiert die Frequenzen der Ausgabe entsprechend. Die Denon-Newcomer werden ab Ende Mai in Schwarz beim autorisierten Denon-Händler erhältlich sein. Der AVR-2313 soll 899 Euro (UVP), der AVR-2113 599 Euro (UVP) und der Blu-ray Transporter DBT-1713UD 499 Euro (UVP) kosten.

image.jpg

© DENON

Der Blu-ray Transporter DBT-1713-UD soll lediglich die Videodaten auslesen und überlässt die Bild- und Tonaufbereitung den AV-Receivern
image.jpg

© Denon

Der AVR-2313 ist, mit 135 Watt, der Leistungsstärkere der beiden neuen Denon Receiver
image.jpg

© Denon

Rückansicht des AVR 2313 von Denon
image.jpg

© Denon

Rückansicht des Denon AVR-2113

Mehr zum Thema

Netgear NeoTV 550
Angetestet: Netgear NeoTV 550

Mti dem Netgear NeoTV 550 läutet der Hersteller eine neue Generation seiner der Netzwerk-Media-Player ein, die nichts mehr mit den eher mäßigen…
Dune HD Max von HDI Dune
Netzwerk-Media-Player

Der HD-Netzwerk-Player mit Blu-ray-Laufwerk für das Wohnzimmer spielt nicht nur nahezu alle Medienformate ab - und das bis zu einer Auflösung von…
Las Vegas
Messe

3.100 Aussteller und 153.000 Fachbesucher, davon 34.000 aus dem Ausland: Mit dieser positiven Bilanz ging die laut Veranstalter erfolgreichste…
Denon DBT-1713UD & AVR-2113
Testbericht

Ein Blu-ray-Transporter, der sich ganz auf das Auslesen von Discs konzentriert. Ein AV-Receiver, der auf optimalen Klang getrimmt ist. Gemeinsam…
CES 2014: Sony stellt neue Produkte für Home Entertainment vor.
CES 2014

Auch Sony nutzt die Consumer Electronics Show CES 2014 als Bühne, um neue Geräte vorzustellen. So präsentierte man ein ganzes Line-Up an…