Der Versandhändler Quelle ist insolvent - die Kundendaten....

Datenschutz: Quelle und die Kundendaten - was mit den Informationen geschieht

Quelle ist pleite. Auch Online-Kunden fragen sich nun, was mit ihren hinterlegten Daten passiert. magnus.de hat beim Datenschutzbeauftragten des Konzerns nachgefragt.

Quelle ist pleite. Der Insolvenzverwalter für Arcandor und die Tochtergesellschaften Klaus Hubert Görg hat vergangene Woche das Ende des Versenders verkündet. Für den derzeitigen Ausverkauf werden bundesweit 4.300 Mitarbeiter benötigt. Gut 2.100 Beschäftigte haben zum 1. November ihren Arbeitsplatz verloren. 5.900 Menschen werden vorerst weiter beschäftigt. Bereits am Sonntag begann eine große Ausverkaufsaktion, unter anderem über die Web-Site Quelle.de. Die Server ächzten unter der Last und brachen am Ende auch zusammen (magnus.de berichtete). Online-Kunden fragen sich nicht erst seit gestern, was eigentlich mit ihren hinterlegten persönlichen Daten passiert. Werden sie verkauft? Gelöscht? Für wie lange gespeichert und archiviert? magnus.de hat beim Datenschutzbeauftragten des Konzerns, Manfred Berngruber, am Montag nachgefragt.

Interview mit dem Quelle-Datenschutzbeauftragten Manfred Berngruber

magnus.de: Wie wird mit den Kundendaten von Quelle verfahren? Manfred Berngruber: "Kunden müssen keine Befürchtungen haben. Kauf-, Zahlungs- und Bonitäts-Daten werden nicht weitergegeben. Im einzelnen ist noch nicht entschieden, was mit den Daten geschieht. Das weitere Verfahren wird aber streng in Übereinstimmung mit Paragraph 28 Bundesdatenschutzgesetz geregelt. Gegebenenfalls werden die Daten dann nur im Rahmen des so genannten Listenprivilegs genutzt." magnus.de: Werden die Daten komplett gelöscht oder ist eine Weitergabe geplant? Manfred Berngruber: "Eine komplette Löschung der Daten ist vorerst nicht möglich, da wir diese aufgrund handels- und steuerrechtlicher Bestimmungen noch vorhalten müssen. Wenn die Liquidation abgeschlossen ist, werden die Daten von Quelle sicher gelöscht." magnus.de: Werden Kunden im Falle einer Weitergabe der Daten informiert? Manfred Berngruber: "Eine Weitergabe der Daten ist derzeit noch nicht geplant. Dies hängt derzeit noch davon ab, wie die Investoren-Entscheidungen ausfallen und ob noch restliche Geschäftsteile einen Käufer finden. In diesem Falle werden listenmäßige Daten nach § 28 BDSG durch den Investor genutzt oder an den Käufer übergeben. Es wird aber keinen Asset-Deal geben, so dass Kaufdaten, Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder sonstige Daten davon betroffen wären. Genutzt oder übergeben würden nur Adressdaten, Personengruppe und das Geburtsjahr der Kunden. magnus.de: Können Kunden, falls eine Weitergabe der Kundendaten vorgesehen ist, dieser widersprechen? Manfred Berngruber: "Kunden wurden bereits beim Kauf über Katalog oder im Internet auf die datenschutzrechtlichen Richtlinien von Quelle hingewiesen. Hat ein Kunde der Weitergabe zu Werbezwecken widersprochen, wurden und werden seine Daten nicht weitergegeben. Quelle hat und wird das Widerspruchsrecht seiner Kunden bis zuletzt einhalten. Auch jetzt könnten Kunden noch einer Weitergabe widersprechen, solange eine Nutzung oder Weitergabe noch nicht erfolgt ist."

Räumungsverkauf mit Hindernissen bei Quelle

Beim vor der Abwicklung stehenden Versender Quelle sollten ab 1. November die Lager geräumt werden, der Verkauf von bis zu 18 Millionen Waren am Sonntag morgen starten. Die Premiere wurde verpatzt, noch immer laufen die Server nicht. ([int:article,114890]magnus.de berichtete[/int]) Sie hielten dem Ansturm schnäppchenwilliger Produktjäger nicht stand: Seit gestern um 6.00 Uhr ist Quelle.de nur sporadisch, meist gar nicht erreichbar. Die Verbindung bricht regelmäßig mit einem "Netzwerkfehler" ab. Auch am Montag kein anderes Bild, ein Durchkommen kaum möglich. Die Technik kämpft mit größeren Schwierigkeiten, dabei war vor dem Start der Aktion bereits in schnellere und bessere Server investiert worden. Der "größte Ausverkauf in der Geschichte des deutschen Einzelhandels" fällt also weiter ins Wasser. Die in den Lagern und Containern liegenden Artikel - die Hälfte davon Kleidung - sollen vor allem auf der Internet-Seite www.quelle.delosgeschlagen werden, auf der bereits seit einigen Tagen Rabattaktionen laufen ([int:article,114036]wir berichteten[/int]). Bei Möbeln sollen 20 Prozent, bei Technik 10 Prozent Rabatt gegeben werden. "Quelle Deutschland wird liefern, so lange der Vorrat reicht", hieß es in dieser Woche. Ziel sei es, die Bestellungen bis Weihnachten auszuliefern.

Mehr zum Thema

Fußballer auf dem Rasen
DFB-Pokal Live Stream

Im DFB Pokal Live Stream sehen Sie SV Elversberg gegen FC Augsburg, TuS Erndtebrück gegen SV Darmstadt 98 und BFC Dynamo gegen FSV Frankfurt gratis.
Wir zeigen, wie Sie die Spiele des Tages gratis sehen können.
DFB Pokal Live Stream

Im DFB Pokal Live Stream sehen Sie die Spiele der Bundesligisten Köln, Wolfsburg, Leverkusen, Schalke, Bremen und mehr. Wir verraten, wie!
Ball auf dem Rasen
DFB Pokal Live Stream

Im DFB Pokal Live Stream sehen Sie Nöttingen gegen Bayern, Chemnitz gegen Dortmund, Essen gegen Düsseldorf und mehr gratis.
Fußballer auf dem Rasen
DFB-Pokal Live Stream

Im DFB Pokal Live Stream sehen Sie St Pauli gegen Gladbach, Osnabrück gegen Leipzig, Bielefeld gegen Hertha und Aalen gegen Nürnberg gratis.
Wir zeigen, wie Sie die Spiele des Tages gratis sehen können.
Supercup Live Stream

Im Supercup Live Stream sehen Sie FC Barcelona gegen FC Sevilla. Traditionell treffen die Gewinner aus Champions League und Europa League aufeinander.