Digitale Fotografie - Test & Praxis

Datacolor - Upgrade für Spyder-Serie

Datacolor bringt die Softwareversion 4.0 für seine Monitor-Kalibrierungswerkzeuge der Spyder-Serie. Für 16 Euro gibt es für den Spyder3Elite eine Vielzahl an

image.jpg

© Archiv

Datacolor bringt die Softwareversion 4.0 für seine Monitor-Kalibrierungswerkzeuge der Spyder-Serie. Für 16 Euro gibt es für den Spyder3Elite eine Vielzahl an neuen Funktionen zur Optimierung der Monitore. Wer noch einen Spyder3Pro hat, muss 65 Euro in die Hand nehmen um denSystemwechsel auf das neue Spyder3Elite 4.0 machen zu können.

Neu dabei ist ein "Monitor Quality Analyzer", der die Gleichmäßigkeit des Monitors ausmessen kann und anschließend die Bereiche aufgezeigt, in denen präzises und farbkritisches Arbeiten möglich ist.

Hinter dem "Display Graphing" versteckt sich ein Tool zum messen und vergleichen des Farbumfang des Bildschirms. Mit dem "Iterative Graubalance" lassen sich die Abstufungen der individuellen Grauverläufe ermitteln und optimieren, was wiederum die Analyse von Abweichungen in den kritischen Monitorbereichen erlaubt. Auch die Helligkeit lässt sich über die Software einstellen. Mit dieser "Brightness Control" will Datacolor vor allem Display-Besitzer mit limitierter Helligkeitskontrolle wie beispielsweise 20" und 24" iMac-User unter die Arme greifen.

Für alle in 2010 gekauften Spyder3Elite-Pakete ist das Software-Upgrade 4.0 kostenlos. www.datacolor.eu

image.jpg

© Archiv

image.jpg

© Archiv

Mehr zum Thema

Wir zeigen, wie Sie Fehler beim Windows Update vermeiden.
Bugfixes und mehr

Am Donnerstag veröffentlichte Microsoft via Windows Update den Patch KB4020102 für Windows 10. Hier erfahren Sie, was er mitbringt.